Pixel 8 Pro, Pixel 7 Pro, Pixel 6 Pro: Das sind die Kamera-Komponenten der drei aktuellen Generationen

pixel 

Alle modernen Pixel-Smartphones verfügen über ein gemeinsames Design-Element, das trotz jährlicher Veränderung zu einem wichtigen Markenzeichen der Google-Geräte geworden ist: Die Rede ist natürlich von der Pixel-Kameraleiste. In einem interessanten Vergleich eines Zerlege-Experten zeigt sich, wie sich die einzelnen Komponenten im Laufe der Generationen weiterentwickelt haben und die Kameraleiste zur Notwendigkeit geworden ist.


pixel kameraleiste

Google hat mit der Kameraleiste das wichtigste Signature-Element der modernen Pixel-Smartphones geschaffen, das vermutlich noch lange Zeit erhalten bleibt. Nicht nur für die Wiederkennung der Geräte, sondern auch weil es wohl eines der besten Hardware-Designs für die sich ständig weiterentwickelten Kameratechnologien ist (das ist meine laienhafte Einschätzung). Denn die Ingenieure bringen darin die Hauptkamera, die Ultrawide-Kamera und daneben die Zoom-Kamera unter. Letzte benötigt bekanntlich viel Platz, um sich seitwärts bewegen zu können.

pixel 4 optical zoom

Wie ihr in obiger Grafik sehen könnt, ist eine moderne Zoom-Kamera auf physikalische Bewegung und vergleichsweise viel Platz angewiesen. Denn die Kameralinse kann sich seitwärts bewegen und erreicht so durch Spiegelungen den benötigten Zoom. Also prinzipiell genauso wie bei einer großen Kamera, nur dass der Lichtstrahl mehrfach umgelenkt wird. Je weiter die Linse fährt, desto höher ist der Zoom. Grundsätzlich liegt die Vergrößerung also nicht nur an der Linse, sondern auch an der verfügbaren Wegstrecke und der Anzahl der Gläser. Mehr Details dazu findet ihr in diesem Artikel.




Kameravergleich Pixel 6, Pixel 7, Pixel 8

pixel kameras

Obiger Kameravergleich zeigt die Entwicklung des gesamten Kamera-Ensembles der Pixel-Smartphones seit der Einführung der Kameraleiste mit der sechsten Generation.

Es zeigt sich, dass Google schon mit dem Pixel 7 Pro einen großen Sprung in puncto Platzbedarf gemacht hat, während sich dieser beim Pixel 8 Pro kaum verändert hat. Ein weiterer Größensprung wäre wegen der derzeitigen Platzierung des LED-Blitzes und des Thermometers wohl auch kaum möglich. Sollte sich eines Tages der Bedarf einer vierten Kamera ergeben – man weiß ja nie – hätte Google wohl ein Problem. Doch bis es soweit ist, kann man mit diesem Hardware-Design gut leben. Denn wie wir mittlerweile wissen, kommt die Kameraleiste auch in den Pixel 9-Smartphones zum Einsatz.

» Pixel 8a Aktion: Jetzt noch bestellen und 150 Euro Eintauschbonus erhalten – Aktion endet nächste Woche

» Pixel Tablet Aktion: Jetzt noch bestellen und Pixel Buds Kopfhörer gratis erhalten – starkes Angebot endet

» Google Glass: Flop mit Ansage – daran ist Googles AR-Brille damals gescheitert; Entwickler geben Einblicke

Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[This is Tech Today @ Twitter]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket