Google Messages: Animierte Emojis und neues Design für die Web-App werden ausgerollt (Screenshots)

google 

Die Messenger-Plattform Google Messages ist derzeit mal wieder durch Googles gezielte Sticheleien gegen Apple in aller Munde, aber man kann auch funktionell nachlegen: Die Web- und Desktopversion der App erhält ein leicht überarbeitetes Design und nimmt zwei Änderungen bei den Emojis vor. Diese kommen jetzt einzeln ohne Hintergrund aus und können in animierter Form gezeigt werden.


google messages top-bereich

Google Messages erhält jetzt sowohl im Web als auch in der auf dem Desktop genutzten Progressive Web App ein leicht angepasstes Design: Dort ist nun noch deutlich als bisher von „Google Messages“ die Rede, denn man platziert das bekannte G-Logo sehr prominent, lässt danach erst das zuvor schon genutzte „Messages“ zeigen und erst am rechten Rand gibt es den Menü-Button. Die Nutzer sollen also bemerken, dass es sich nicht um einen Android-Service, sondern eine Google-App handelt.

google messages emoji

Die zweite Änderung findet sich bei den Emojis: Auch im Web werden nun die animierten Emojis verwendet. Damit das nicht zu anstrengend wird, werden die Emojis nach dem ersten Auftauchen nur wenige Sekunden lang animiert und anschließend stoppt man bei der bekannten statischen Form. Eine weitere Änderung zeigt, dass ein einzeln versendetes Emoji jetzt ohne Chatblase auskommt und direkt auf dem Hintergrund gezeigt wird.

Beide Änderungen werden seit diesen Tagen für viele Nutzer ausgerollt.

[9to5Google]

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket