Android: Knapp die Hälfte der Nutzer würde zum iPhone wechseln – Umfrage mit überraschendem Ergebnis

android 

Die beiden Betriebssystem Android und iOS haben den Smartphone-Markt nahezu vollständig unter sich aufgeteilt und abgesehen von kleineren Verschiebungen gibt es kaum Marktanteilsänderungen. Laut einer aktuellen Umfrage könnte sich das aber ändern, denn offenbar wird Apple durch einen kommenden Wechsel wieder attraktiv. Fast die Hälfte der Android-Nutzer wollen zum iPhone wechseln.


android ios

Der Wechsel der Ökosysteme zwischen Android und iOS ist mit Aufwand verbunden, ist dank einiger offizieller Tools und der Cloud aber immer leichter geworden. Weil Apple mit dem nächsten iPhone auf USB-C wechselt, scheint das in Kombination mit dem einfacheren Wechsel für viele Nutzer ein Grund zu sein, über den Tellerrand zu blicken. Glaubt man einer aktuellen Umfrage von Sellcell, dann wollen ganze 44 Prozent aller Android-Nutzer als nächstes Smartphone ein iPhone kaufen! Würden sie das in die Tat umsetzen, was sie mutmaßlich nicht tun, wäre es ein gewaltiger Wandel. Aber es gibt auch die andere Seite der Medaille.

Auf der anderen Seite heißt es, dass 63 Prozent aller iPhone-Nutzer beim nächsten Smartphone-Kauf wieder zu einem Apple-Gerät greifen werden. Apple-Kunden gelten ohnehin als loyaler als Android-Nutzer. Drehen wir die Statistiken einmal um, relativiert sich das Bild: 37 Prozent aller iPhone-Nutzer sind nicht fest entschlossen, wieder ein iPhone zu kaufen. Umgekehrt bleiben außerdem 56 Prozent der Android-Nutzer ihrer Plattform treu.

Eine größere Abwanderung von Android zu iOS oder von iOS zu Android scheint derzeit nicht am Horizont. Auch wenn ich die Statistik für glaubwürdig halte (sonst hätte ich sie hier nicht veröffentlicht), denke ich nicht, dass ein Kabel bzw. dessen Anschluss etwas am Status Quo ändert. Apple wird im Herbst/Winter Marktanteile gewinnen und in den nächsten beiden Quartalen ist es wieder Android. Größere Auswirkungen könnte die erzwungene Öffnung des iPhone sein, für die sich Google bereits in Stellung gebracht hat:

» Google auf dem iPhone: Neues EU-Gatekeeper-Gesetz ermöglicht Google Pay, Google Play und Chrome-Engine

» Zehn Jahre Moto X: Mit diesem Smartphone hat Google den Grundstein für die Pixel-Smartphones gelegt

[Futurezone]

Letzte Aktualisierung am 23.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Android: Knapp die Hälfte der Nutzer würde zum iPhone wechseln – Umfrage mit überraschendem Ergebnis"

  • Die Frage des Wechsels anhand des Kabel ist lächerlich. Zudem wenn man bedenkt was der Preis des günstigsten iPhones ist, sind 80% der Android User raus.

  • Es ist nicht das Kabel, das den Reiz ausmacht, sondern die Tatsache, das Apple gezwungen wird auch andere App Stores und Browser erlauben zu müssen.
    da denke selbst ich drüber nach. Stellt euch Mal vor ein Smartphone zu besitzen dessen Akku bei geringer Nutzung länger als ein Tag hält. Ist bei den meisten Android phones der Fall, aber leider nicht bei den Pixel Geräten und ich komme einfach mit diesen herstellereigenen Modifikationen nicht zurecht. Vielleicht konzentriert Google sich aber irgendwann auch Mal nicht nur auf die Kamera und bietet auch Mal mehr Laufzeit. das werden wir aber wohl nicht vor dem Pixel 9 erleben…

Kommentare sind geschlossen.