Android: Wie wird das Wetter? Googles neue Wetter-App startet Nowcast mit minütlichen Prognosen (US-only)

google 

Erste Pixel-Nutzer dürfen sich in diesen Tagen über die neuen Google Wetter-Apps freuen, die ganz neue Oberflächen für den Wetterbericht mitbringen. Aber das ist noch nicht alles, denn Google legt auch funktionell nach und will die Qualität der Prognosen durch neue Datenquellen verbessern. Dabei konzentriert man sich zuerst auf den Niederschlag mit einer minutengenauen Vorhersage.


google wetter tablet neu 2

Die neuen Google Wetter-Apps informieren wie gewohnt über recht viele Details und können in puncto Temperatur, Niederschlag und Windgeschwindigkeit stündliche Prognosen abgeben. Das ist sehr nett, aber nicht immer zuverlässig, also geht man jetzt noch mehr ins Detail, um die Trefferquote zu erhöhen – allerdings nur für US-Nutzer. Sobald Niederschlag für den ausgewählten Ort beginnt, wird ein zusätzliches Diagramm eingeblendet, das detailliert und minutengenau über die Menge (light, medium, heavy) informiert und diese mit einer Balkengrafik unterstützt.

google wetter niederschlag

Während Prognosen für viele Stunden oder Tage trotz aller Technologien zum Glücksspiel werden können, sind Vorhersagen für die nächsten Minuten recht realistisch und können daher in dieser Form dargestellt werden. Google bezieht die Daten von der amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration und wertet diese wohl noch eigenständig aus. Damit erklärt sich auch schon, warum es das derzeit nur für US-Nutzer gibt, denn die Datenquelle gibt einfach keine weiteren Standorte her.

Natürlich könnte man solche Daten auch in vielen anderen Ländern einkaufen, aber für den Testlauf und die damit erwarteten weiteren KI-Auswertungen dürfte es wohl noch längere Zeit US-only bleiben.

[9to5Google]

Letzte Aktualisierung am 18.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket