Android 13: Der Update-Turbo war erfolgreich – Googles Betriebssystem ist am Zenit; unsere Zahlen im Überblick

android 

Das Betriebssystem Android 13 ist seit gut acht Monaten auf dem Markt und wird schon bald von Android 14 abgelöst, das sich mittlerweile in der Beta-Phase befindet und von vielen Pixel-Nutzern getestet werden kann. Anlässlich der ersten Beta und Googles kürzlich veröffentlichter Statistiken blicken wir erneut auf unsere Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen hier im Blog. Zumindest aus unserer Sicht ist Android 13 wohl am Zenit.


android 13 statue 1

Android 14 ist kürzlich in der ersten Beta erschienen und scharrt schon langsam mit den Hufen, um auf immer mehr Pixel-Smartphones und in wenigen Monaten einigen weiteren Geräten anzukommen. Aber wie sieht es denn eigentlich mit Android 13 aus, das ja nun schon seit acht Monaten auf dem Markt ist? Dank Googles pünktlichem Rollout sowie der immer stärker werdenden Update-Bekenntnis einiger Smartphone-Hersteller geht die Verbreitung schneller voran als in den Jahren zuvor. Das haben erst kürzlich Googles Zahlen zur Android-Verteilung gezeigt.

Android 13-Anteile hier im Blog:

  • August: 9,16 Prozent
  • September: 23,06 Prozent
  • Oktober: 27,48 Prozent
  • November: 32,63 Prozent
  • Dezember: 47,42 Prozent
  • Januar: 54,02 Prozent
  • Februar: 55,44 Prozent
  • März: 60,81 Prozent
  • April (bis 21.4): 58,37 Prozent

Wie ihr sehen könnt, ist der Anteil von Android 13 von Monat zu Monat immer weiter gestiegen, ohne dass es besondere Ausreißer oder hervorzuhebende Monate gegeben hat. Offenbar ist Android 13 bei uns schon am Zenit, denn mit einem Anteil von 61 Prozent im März (!) sollte der absolute Höhepunkt erreicht sein, sodass es im April sogar schon wieder abwärts ging. Global hat Android 13 laut Googles Zahlen gerade einmal 12 Prozent Anteil.

Um das vielleicht ein wenig einzuordnen, müsst ihr wissen, wie sich die Geräte bei uns im Blog zusammensetzen: 35 Prozent Samsung, 20 Prozent Google Pixel, 11 Prozent Xiaomi, 11 Prozent Apple, gefolgt von vielen weiteren im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Samsung vorbildliche Updates haben also auf unsere Zahlen einen großen Einfluss. Zusammen mit Google hat man hier 55 Prozent, was sich nicht zufällig ungefähr mit der Android 13-Verteilung deckt.




android-verteilung april 2023

Die Gesamtentwicklung in den letzten acht Monaten zeigt, dass sich Android 13 bei uns im Blog nicht nur sehr schnell verbreiten konnte, was hier keine große Überraschung ist, sondern auch zu welchen Lasten es ging. Die Anteile werden vor allem von Android 12 abgeknabbert, was natürlich der Idealfall ist. Dass sich darunter alte Betriebssysteme mit zweistelligen Anteilen befinden, ist wiederum problematisch. Vor allem Android 10 scheint sich als neuer Dauerbrenner etabliert zu haben. Der sinkende Anteil von Android 11 dürfte eher darauf zurückzuführen sein, dass sich deren Nutzer ein neues Gerät gekauft haben.

Ich denke, dass unsere Zahlen den idealen Wert widerspiegeln, wie ihn sich Google und alle am gesunden Ökosystem interessierten Nutzer wünschen würden. Man kann sagen, dass gut drei Viertel aller unserer Leser stets auf einem aktuellen Betriebssystem unterwegs sind. Altlasten hat man immer und das Apple-Niveau wird Android sicherlich nie erreichen, trotz immer härterer Update-Regeln, aber wenn unsere Werte mit den globalen Gleichauf wären, könnten alle sehr sehr zufrieden sein.

Natürlich gibt es bei unserer vergleichsweise kleinen Leserschaft auch eine gewisse Schwankungsbreite und keine vollständig stabilen Zahlen wie im globalen Markt. Durchschnittlich zwischen 800.000 und 900.000 Lesern pro Monat mit mehreren Millionen Aufrufen. Wir behalten die Statistiken weiter im Auge und blicken vielleicht kurz vor dem finalen Android 14-Release nochmal auf die Android 13-Daten.

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket