Stadia: Google beginnt mit den Rückerstattungen für alle Spielekäufe – Geldregen jetzt auch in Europa (FAQ)

google 

Gute und schlechte Nachrichten für alle Nutzer von Stadia, beginnen wir mit der schlechten: Das Aus der Spieleplattform rückt näher. Die gute ist, Google beginnt jetzt auch in Europa mit der versprochenen Rückerstattung für alle jemals auf Stadia getätigten Ausgaben. Ab sofort wird man allen Nutzern das Geld erstatten oder bei Problemen Kontakt aufnehmen, um eine Erstattung veranlassen zu können. Ein weiterer Schritt folgt wohl in Kürze.


stadia logo

Jetzt wird es für Google richtig teuer: Als das Aus der Spieleplattform Stadia verkündet wurde, hat man allen Nutzern versprochen, das investierte Geld abseits des Pro-Abos zu erstatten und jetzt beginnt man mit diesem Prozess. Nach eigenen Angaben hat man in der vergangenen Woche mit den Erstattungen begonnen, weitet es jetzt auch auf Europa aus und will bis spätestens 18. Januar 2023 alle Erstattungen abgewickelt haben. Das gilt zunächst nur für die digitalen Güter in Form von gekauften Spielen, In-App-Käufen und möglichen In-App-Abos. Also für alles, wofür innerhalb von Stadia bezahlt werden konnte.

Das gilt nicht für das Stadia Pro-Abo, denn weil man dieses ja tatsächlich konsumieren konnte, wird das verständlicherweise nicht erstattet. Die Erstattung für die gekaufte Hardware soll ebenfalls bis zum 18. Januar abgewickelt werden, hat aber noch nicht begonnen und bisher gibt es kein Datum für den Beginn. Die Erstattung erfolgt auf die gleiche Weise, die die Nutzer bezahlt haben. Sollte es dabei Probleme geben, werden die Nutzer per E-Mail verständigt, sodass alternative Möglichkeiten zur Erstattung ausgewählt werden können. Einige Nutzer haben dennoch kleinere Probleme, über die ihr euch informieren solltet.

Alle Informationen zu diesem Prozess und sehr viele Fragen und Antworten findet ihr in den folgenden Absätzen sowie in vollem Umfang beim Google Support. Manche Nutzer werden sich vielleicht noch einige Wochen gedulden müssen, aber ich denke, dass der gesamte Prozess sauber und bis auf mögliche Einzelfälle ohne Probleme ablaufen wird. Denn Google hat, wie man deutlich merkt, ein sehr großes Interesse daran, das Thema Stadia schnell und ordentlich zu beenden.




Google hat eine lange FAQ auf der Support-Seite, die sich Betroffene einmal ansehen können. Damit ihr nicht alles durchlesen müsst, fasse ich im Folgenden die wichtigsten Informationen in Googles Wortlaut zusammen:

Ab dem 9. November 2022 wird Stadia versuchen, Erstattungen für alle Spiele, Add-on-Inhalte und Abogebühren (außer für Stadia Pro), die über den Stadia Store gekauft wurden, automatisch zu verarbeiten. […] Wir gehen davon aus, dass die meisten Erstattungen bis zum 18. Januar 2023 verarbeitet werden.

Wie werden meine Stadia Store-Erstattungen verarbeitet?
Ab dem 9. November 2022 versuchen wir, jede Transaktion automatisch an das Zahlungsmittel zu erstatten, das für den Kauf verwendet wurde. Falls wir die Erstattung nicht über das ursprüngliche Zahlungsmittel vornehmen können, senden wir Ihnen eine E-Mail an das Google-Konto, über das Sie den Kauf getätigt haben. Die E-Mail enthält eine Anleitung zum Einrichten einer alternativen Erstattungsmethode.

Wie und wann werde ich über meine Erstattung benachrichtigt?
Wenn Sie maximal 20 Mal etwas im Stadia Store gekauft haben, erhalten Sie eine E-Mail für jede durchgeführte Transaktion. Zusätzlich erhalten Sie eine separate E-Mail für jede Wiederholung eines wiederkehrenden Abos.

Wenn Sie mindestens 21 Mal etwas im Stadia Store gekauft haben, erhalten Sie eine E-Mail, in der alle Erstattungsversuche zusammengefasst sind. Falls notwendig, enthält diese E-Mail eine Anleitung mit weiteren Schritten, die uns dabei helfen, Ihre Erstattung abzuschließen.

Erhalte ich eine Erstattung? Was wird erstattet?
Google bietet Erstattungen für alle Käufe von Stadia-Hardware (Stadia-Controller, Founder’s Edition, Premiere Edition und Set „Google TV zum Spielen und Fernsehen“) an, die im Google Store getätigt wurden, sowie für Softwarekäufe (Spiele und Add-ons) über den Stadia Store. Erstattungen für Stadia Pro-Abos sind nicht möglich. Sie können Ihre Spiele in Stadia Pro aber ohne zusätzliche Kosten bis zum Abschaltdatum weiterspielen.

Erhalte ich eine Erstattung für In-Game-Währung, die im Stadia Store gekauft wurde?
Sämtliche In-Game-Währungen, die im Stadia Store gekauft wurden, werden erstattet.




Muss ich meine Hardware zurückgeben, um eine Erstattung zu erhalten?
In den meisten Fällen müssen Sie keine Hardware zurückgeben, die Sie im Google Store gekauft haben, um eine Erstattung zu erhalten. Für die folgende Hardware ist eine Erstattung möglich: Stadia-Controller, Founder’s Edition, Premiere Edition und Set „Google TV zum Spielen und Fernsehen“. In einigen Fällen kann ein Nachweis des Geräts erforderlich sein, um eine Erstattung zu verarbeiten.

Kann ich meine Stadia-Spiele auf eine andere Plattform übertragen?
Einige Spiele-Publisher bieten Möglichkeiten an, Spieledaten auf andere Plattformen zu übertragen. Möglicherweise müssen Sie das Spiel jedoch auf einer anderen Plattform kaufen. Informationen zu ihren Spielen finden Sie in den sozialen Kanälen der Publisher.

Kann ich den Stadia-Controller weiterhin verwenden?
Ja, der Stadia-Controller kann weiterhin verwendet werden, wenn er über USB-C mit einem kompatiblen USB-C- oder USB-A-Gerät verbunden ist.

Die Erstattung für alle Software-Käufe hat am 9. November begonnen, für die Hardware ist bisher noch kein Datum bekannt. Dennoch will man beides im besten Fall bis zum 18. Januar 2023 beendet haben. Aktuell gibt es zwar noch kleine Stolpersteine bei der Erstattung, aber diese wird man sicherlich schnell aus dem Weg räumen.

Letzte Aktualisierung am 5.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Stadia FAQ]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket