Pixel 7a: Leak verrät neue Details zum Display – Google spendiert wohl ein 90 Hertz-Display von Samsung

pixel 

Google wird im nächsten Jahr das Pixel 7a auf den Markt bringen und mit diesem die erfolgreiche Budget-Linie fortsetzen, das ist seit langer Zeit bekannt. Bis zum Release wird es noch einige Monate dauern, aber schon jetzt gibt es viele Informationen zum kommenden Gerät. Ein Leak hat jetzt neue Details zum Display hervorgebracht, das bei wichtigen Kritikpunkten nachlegt.


pixel 7 pro smartphones

Das Pixel 7a dürfte auch in der nächsten Generation wieder als Einzelkämpfer an den Start gehen und die Nachfolge des Pixel 6a antreten, das wohl recht erfolgreich ist. Kritik gab es nur an der Kamera und am Display, wobei auch diese Komponenten dennoch vollkommen akzeptabel sind. Aber Google hat offenbar zugehört und wird verbesserte Kamera-Sensoren mitbringen und auch beim Display nachlegen. Man schraubt die Hertz-Zahl hoch und setzt auf Samsung.

Glaubt man Leaker Kuba Wojciechowski, dann wird im Pixel 7a ein 1080p Display mit 90 Hertz von Samsung verbaut sein. Der Vorgänger kommt nur auf 60 Hertz, was in der von der a-Serie anvisierten Preisklasse bisher noch in Ordnung gewesen ist – aber die Zeiten ändern sich. Schon seit der ersten Ausgabe war der Budget-Ableger der Pixel-Smartphones eine echte Alternative und mit dem Pixel 7a führt man das noch einmal einen Schritt weiter.

Bleibt zu offen, dass man nur die Spezifikationen hochschraubt und die Preisschraube unangetastet bleibt.

» Pixel Notepad / Pixel Fold: Das ist Googles faltbares Smartphone – Leak zeigt es in voller Pracht (Galerie & Video)

» Android: Perfekt geformte Smartphones – kommen bald Smartphones ohne Anschlüsse und echte Buttons?


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket