Pixel 7 Pro: Probleme mit dem Display – benötigt wohl deutlich mehr Strom als vergleichbare Smartphones

pixel 

Die Pixel 7-Smartphones sind seit gestern offiziell erhältlich und in ersten Reviews hat sich gezeigt, dass frühe Tester kaum ein Haar in der Suppe gefunden haben und überraschend deutlich zufrieden sind. Doch jetzt gibt es recht eindeutige Berichte über ein Problem mit dem Display des Pixel 7 Pro, das wohl einen sehr hohen Stromverbrauch haben und ganz gewaltig am Akku ziehen kann.


pixel 7 pro display

Es ist immer das gleiche Spiel: Kurz nach Verkaufsstart der neuen Pixel-Smartphones kommen die ersten Probleme ans Licht, die von Google in den folgenden Wochen und Monaten behoben werden. Manchmal sind sie gravierend, manchmal glücklicherweise nicht und viel mehr geht es darum, wie viele Probleme es gibt und wie sehr es die frühen Käufer einschränken könnte. Das jetzt bekannt gewordene Problem mit dem Pixel 7 Pro gehört in die Kategorie „ärgerlich, aber verschmerzbar“ und kann sicherlich mit einem Software-Update gelöst werden.

Testern ist aufgefallen, dass der Stromverbrauch des Pixel 7 Pro-Displays sehr hoch ist. Das gilt insbesondere dann, wenn man das Gerät bei Sonneneinstrahlung benutzt, was dieses automatisch heller schaltet, und zusätzlich manuell auf die maximale Helligkeitsstufe stellt. Es wird niemanden überraschen, dass der Stromverbrauch dadurch deutlich ansteigt und der Akku als Folge daraus kürzer hält. Das ist vollkommen normal und logisch erklärbar. Hier geht es aber darum, wie weit der Verbrauch ansteigt.

Laut mehreren Testern von XDA Developers und AndroidPolice können alle das im Folgenden beschriebene Verhalten bestätigen. Die Nutzung des Smartphones bei hellster Stufe im Außenbereich verbraucht innerhalb von 15 Minuten etwa 10 Prozent Akku. Als das aufgefallen ist, hat man sich das Ganze im Detail angesehen und den konkreten Stromverbrauch gemessen. In der folgenden Tabelle seht ihr das Ergebnis.




pixel nits

Bei einer Leuchtdichte von 600 Nits bei 100% Helligkeit kommt das Pixel 7 Pro auf einen Stromverbrauch von 3,5 bis 4 Watt. Um das einzuordnen, wird es mit dem Pixel 6 Pro und dem S22 Plus verglichen. Diese kommen bei gleichem Wert auf 2,9 Watt (Pixel) und 2 Watt (Samsung). Geht man auf 1.000 Nits bei 100% Helligkeit verbraucht das Pixel 6 Pro sogar 6 Watt, während das S22 Plus noch mit 4 Watt auskommt. Also so viel, wie das Pixel 7 Pro schon am unteren Ende der Skala benötigt.

Grundsätzlich könnten diese technischen Daten des Displays dem Endnutzer egal sein, aber natürlich wirkt sich das direkt auf den Stromverbrauch und damit die Akkulaufzeit aus. Wer sein Smartphone einige Stunden in heller Umgebung nutzt und dadurch das Display zu Höchstleistungen anstachelt, hat einen leeren Akku. Interessanterweise sind das Pixel 6 Pro und auch das Pixel 7 nicht so sehr davon betroffen. Offenbar ein 7 Pro-Problem.

Vermutlich kann Google das Ganze per Software-Update entschärfen und wenn das schon eines der größten Probleme ist, kann man wirklich zufrieden sein. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

» Pixel 7 & Pixel 7 Pro: Display reagiert auch nach dem Abschalten auf Eingaben – lasst euch mehr Zeit (Video)

» Pixel Update: Viele neue Infos zur Pixel Watch, Pixel 7-Smartphones, Android-Updates & mehr neue Produkte

Letzte Aktualisierung am 5.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket