Android Auto: Neues Coolwalk-Design erhält ein Update – verwandelt Dock in eine Taskleiste (Screenshots)

android 

Das von Google schon vor Monaten angekündigte Coolwalk-Update für Android Auto lässt nach wie vor auf sich warten, aber die Designer sind in dieser Zeit nicht untätig. Erst vor wenigen Tagen ist ein Blick auf die neuen Widgets aufgetaucht und jetzt schraubt man auch am Dock, das man durch das Update fast als Taskleiste beschreiben könnte. Dort gibt es jetzt noch mehr Apps.


android auto coolwalk spotify 2

Viele treue Android Auto-Nutzer warten seit Monaten auf den Rollout des intern als „Coolwalk“ bezeichneten Updates, das eine neue Oberfläche mit zusätzlichen Funktionen im Gepäck hat. Man hat an vielen Stellen geschraubt, aber das Hauptmerkmal ist es, dass sich nun mehrere Apps parallel nutzen lassen und die zur Verfügung stehende Displayfläche besser ausgenutzt wird – allen voran bei den breiten Varianten.

Genau in diesem Bereich legt man jetzt mit dem jüngsten Update nach: Das Dock, das bisher unten zu finden war und durch das Update an den linken oder rechten Rand wandert, wird um zusätzliche Apps erweitert. Bisher war im Zentrum dieser Leiste tatsächlich nur ein Icon für die Telefon-App zu finden, womit man den Platz nicht wirklich gut ausgenutzt hat. Das jüngste Update sorgt jetzt dafür, dass sich dort gleich drei oder gar vier Apps ablegen lassen.

Die Ablage wird gefüllt mit der jeweiligen Standard-Apps aus den drei Bereichen Kommunikation, Medien und Navigation. Als vierte App, die auf dem folgenden Screenshot nicht zu sehen ist, dürfte entweder die zuletzt genutzte App, die meistgenutzte App oder vielleicht eine vom Nutzer ausgewählte App zur Verfügung stehen. Letztes geht aus den Sourcen noch nicht eindeutig hervor.




android auto coolwalk september update

Es sind „nur“ zwei oder drei zusätzliche Icons, aber sie verwandeln das „Dock“ dadurch in eine echte Taskleiste, so wie man sie auch von ChromeOS, der Android Tablet-Oberfläche oder natürlich von den Desktop-Betriebssystemen kennt. Oben finden sich zwei Statussymbole für den Akku und den Mobilfunkempfang, darunter die Uhrzeit und dann folgen in der Mitte schon die neuen Icons für den schnellen App-Wechsel. Davon unberührt bleiben die beiden bisher schon vorhanden Icons für den Google Assistant bzw. die Sprachsteuerung und der Menü-Button.

Ich denke, dass das eine gute Optimierung ist, die man vielleicht schon seit längerer Zeit geplant hat. Denn ein einziges App-Icon war an dieser Stelle doch etwas einsam und unflexibel. Dennoch muss man sich fragen, warum man Coolwalk nicht schon ausgerollt hat und dann im laufenden Betrieb aktualisiert, so wie man das mit allen Oberflächen im Laufe der Zeit tut und langfristig natürlich auch bei Android Auto wieder tun wird. Design ist bei Google stets lebendig und solche kleinen Anpassungen sollten daher eigentlich nicht vom ersten Rollout abhalten.

» Android Auto: Neue Coolwalk-Oberfläche verzögert sich – Google lässt sich wieder viel Zeit (Galerie & Video)

» Google Lens: Update bringt Rückwärtssuche mit der Google Bildersuche in die Android-App (Screenshots)

[Mishaal Rahman]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android Auto: Neues Coolwalk-Design erhält ein Update – verwandelt Dock in eine Taskleiste (Screenshots)"

Kommentare sind geschlossen.