Google bekommt eine neue Startseite: Größter Umbau seit zwei Jahrzehnten bringt Info-Widgets (Galerie)

google 

Die Google-Startseite dürfte so gut wie jedem Internet-Nutzer bekannt sein und zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie sehr unaufgeregt ist. Im Laufe von zwei Jahrzehnten hat sich die Startseite mehrfach gewandelt, aber stets mit Fokus auf das Wesentliche und ohne unnötigen Schnick-Schnack – doch damit dürfte es schon sehr bald vorbei sein. In diesen Tagen taucht bei immer mehr Nutzern eine völlig neue Startseite mit Infoleiste auf, die viele Details mitbringt.


google startseite 2020

Googles Startseite besteht im Wesentlichen aus drei Dingen: Dem Google-Logo mit den unregelmäßig wechselnden Google-Doodles, der Suchleiste inklusive der beiden Buttons und dann der ganze Rest. Doch schon bald dürfte es noch eine vierte große Gruppe geben, die alle alten Werte über Bord wirft und viele zusätzliche Informationen im Gepäck hat. Eine Leiste am unteren Rand, in der sich Details wie das Wetter, Nachrichten, Aktienkurse und sogar Streamingvorschläge befinden.

Man will den Nutzern wohl zeigen, was „Google“ alles zu bieten hat – als wenn sie das noch nicht wüssten. Beim darüberfahren mit dem Cursor vergrößern sich die Elemente in der Höhe und geben weiteren Informationen frei, so wie ihr das auf den unten eingebundenen Screenshots sehen könnt. Ein Klick dürfte wohl auf eine entsprechende Suchanfrage oder ein Google-Portal führen. Das erinnert schon sehr stark an die Microsoft-Suchmaschine Bing, die genau eine solche Startseite inklusive Leiste betreibt. Da haben sich Googles Designer möglicherweise inspirieren lassen.

Das neue Design ist schon vor einigen Monaten aufgetaucht, wurde dann wieder vergessen und in den letzten Tagen hat es sich mit einer kleinen Änderung erneut gezeigt. Schaut euch einfach einmal die folgenden Screenshots dieses Designs an – sowohl vom Februar als auch jetzt vom August. Der Unterschied besteht vor allem darin, dass die Nutzer begrüßt und auf die Anpassungsmöglichkeit hingewiesen werden.




google neue startseite mit infoleiste 2

google neue startseite mit infoleiste 5

google neue startseite mit infoleiste 6

google startseite neu




google startseite neu 2

Die Widgets am unteren Rand lassen sich anpassen, personalisieren und auch einzeln ausblenden, wie ihr das in obiger Ansicht sehen könnt. Nachdem das Experiment nun schon mehrere Monate aktiv ist, jetzt wieder auftaucht und um eine Begrüßung erweitert wurde, könnte das Ganze kurz vor dem Rollout stehen. Gut möglich, dass wir nach iGoogle und der Startseite mit Hintergrundbildern eine neue interaktive Google-Startseite erhalten.

Meiner Meinung nach geht es für Google-Verhältnisse aber dennoch zu weit und wirft jegliche Werte über Bord, die man einmal an die Startseite hatte: Blitzschnelles Laden, möglichst geringe Dateigröße und KEIN Wetter. Larry Page hatte vor vielen vielen Jahren einmal gesagt, dass es auf der Google-Startseite niemals Wetter, Horoskope oder Aktienkurse geben wird. Doch Page ist bekanntlich nicht mehr da. Mein Tipp an Google: Lasst die Startseite wie sie ist und bringt alternativ eher iGoogle zurück!

» YouTube Premium: Videos lassen sich jetzt Zoomen – neues Experiment für Premium-Nutzer startet; so gehts

» Google Meet: Der Videomessenger integriert YouTube Music, Spotify, gemeinsame Spiele & mehr (Teardown)

Letzte Aktualisierung am 6.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google].


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google bekommt eine neue Startseite: Größter Umbau seit zwei Jahrzehnten bringt Info-Widgets (Galerie)"

  • Auf der einen Seite muss man es ja Google lassen, dass Sie ENDLICH wieder etwas um die Ecke denken wenigstens hie und da mal wieder etwas „cooles“ bringen. Dafür haben „Wir“ Google „Damals“ ja geliebt, aber andersrum, sehe ich es genau wie GWB auch. iGoogle zurück bringen wäre besser. Ich hab das immer noch nicht verdaut. Genauso wenig wie Google+ oder Inbox diese =ç“)%“!!! aaaahhh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.