Android Auto: Googles Infotainment-Plattform ist nicht mehr nutzbar; unzählige Nutzer haben derzeit Probleme

android 

Nutzer von Googles Infotainment-Plattform Android Auto müssen gute Nerven beweisen, denn immer wieder gibt es kleinere und größere Probleme, die die Nutzung erschweren. Jetzt scheint das Wort Case-Szenario eingetreten zu sein, denn unzählige Nutzer berichten schon seit mehreren Tagen, dass sich Android Auto gar nicht mehr verwenden lässt. Das Problem betrifft viele Nutzer und praktisch alle Smartphone-Marken.


android auto wireless

Eigentlich ist Android Auto eine sehr einfache App, die lediglich eine alternative Oberfläche darstellen muss. Zwar nicht ganz trivial, aber für Googles Entwickler keine große Herausforderung – sollte man meinen. Dennoch gibt es immer wieder Probleme mit der Kompatibilität, mit der stabilen Verbindung (trotz USB-Kabel), dem Google Assistant und auf anderen Ebenen. Gerade erst konnten wir vermelden, dass Samsung-Nutzer die Plattform nach mehreren Monaten wieder nutzen können, aber die Freude hielt nicht lang.

Jetzt gibt es Berichte von unzähligen Nutzern, dass sich Android Auto nicht mehr nutzen lässt. Und mit „nicht mehr nutzen“, meint man nicht mehr nutzen. Sobald das Smartphone angeschlossen und Android Auto gestartet wird, wird vermeldet, dass das Gerät nicht mit Android Auto kompatibel ist. Diese Darstellung erfolgt auf dem Auto-Display, sodass das Smartphone und nicht das Infotainment-Display als inkompatibel eingestuft wird. Das für sich wäre schon kurios, da sich Android Auto auf über 95 Prozent aller Geräte nutzen lassen sollte.

Natürlich stammen die Berichte von Nutzern, die Android Auto zuvor ohne Problemen verwenden konnten und auch ein halbwegs aktuelles Smartphone besitzen. Die Berichte sind Hersteller-übergreifend und dürften wohl nur einen gemeinsamen Nenner haben, der das Problem verursacht: Es liegt wohl an der App-Version 7.8, bei der wohl in der Konfiguration etwas schiefgelaufen ist.




android auto error

Berichte gibt es hauptsächlich von Samsung-Nutzern, was aber einfach an der Verbreitung der Marke liegt und sicherlich auch daran, dass diese immer wieder Probleme haben und die Android Auto-Community schon in den Favoriten abgelegt haben. Die Berichte enthalten aber auch Problemmeldungen von Nutzern von Xiaomi-Smartphones, OnePlus, Oppo, Asus und sogar Nutzer von Pixel-Smartphones sollen davon betroffen sein. Also Worst Case-Szenario. In einer Fehlermeldung (oben) wird ein nicht autorisiertes USB-Kabel ins Spiel gebracht.

Google hatte sich nach Tag 1 der Meldungen zu Wort gemeldet und um mehr Details gebeten. Jetzt sind wir bei Tag 4 und das Problem besteht weiterhin, ohne dass es eine weitere Rückmeldung gegeben hat. Es scheint tatsächlich von der Android Auto-Version abzuhängen, die wohl nicht ausreichend getestet worden ist. Ein Downgrade kann das Problem lösen, aber wie viele Nutzer sind dazu in der Lage – und willens – die App per Sideload von APKMirror & Co wiederherzustellen? Bleibt zu hoffen, dass Google sehr schnell ein Update hinterherschießt.

» Android Auto: Nutzer dürfen wieder fahren – Google hat schweres Problem mit Smartphone-Anbindung behoben

» Android Auto & Android Automotive: Sind Touchflächen unsicher? Neue Studie verdeutlicht die Nachteile

Letzte Aktualisierung am 9.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Android Auto: Googles Infotainment-Plattform ist nicht mehr nutzbar; unzählige Nutzer haben derzeit Probleme"

  • Das Problem lässt sich eigentlich einfach lösen. Einfach die App neu installieren und Android Auto läuft wieder. Das Problem hatte ich bestimmt vor zwei Wochen schon. Generell sollte man Apps neu installieren, bei denen irgendetwas klemmt. Wer die App nicht findet, kann sie im Playstore direkt deinstallieren. Kritisieren könnte ich, dass die Updates eher holprig verlaufen und hinterher meist etwas nicht funktioniert. Das ist aber unter iOS oder Windows nicht anders.

  • Mit dem vivo x80 pro lässt sich Android Auto weder via USB noch kabellos verbinden! Ich habe ein skoda fabia 2 combi mit einem Android 9 autoradio mit Navi und allem drum und dran! Es lässt sich nicht mehr verbinden

  • Es liegt nach meinen Beobachtungen nicht allein an der Version 7.8 von AA. Diese funktionierte eine Zeit lang. Erst später trat der Fehler auf.
    Downgrade auf 7.7 und Upgrade auf 8.0 haben das Problem nicht gelöst – zumindest bis jetzt.
    Google liegen Fehlerberichte im Support-Forum bereits seit Mitte August vor.

Kommentare sind geschlossen.