Google Chrome: Neue Notizen-Funktion kommt in den Browser – Infos in der Seitenleiste (Screenshots)

chrome 

Das Team des Google Chrome-Browsers arbeitet seit langer Zeit daran, die Favoriten-Funktion mit neuen Features zu versehen und auch die besuchten, nicht gespeicherten, Seiten umfangreicher auszuwerten. Jetzt wurde ein interessantes neues Feature entdeckt, mit dem sich Notizen für die gesamte Webseite oder einzelne Elemente ablegen lassen. In der Canary-Version zeigt sich, wie das funktioniert.


chrome logo swoosh

Das Ablegen von Favoriten im Browser hat sich über mehrere Jahrzehnte kaum verändert und funktioniert trotz aller Innovationen damals wie heute sehr ähnlich: Es wird eine URL gespeichert, die man vielleicht in Ordnern organisieren und mit einem Titel versehen kann, aber das war dann auch schon alles. Das Team von Google Chrome experimentiert seit vielen Jahren damit, diese Funktion mit neuen Möglichkeiten zu versorgen, hat diese aber stets frühzeitig abgebrochen.

Jetzt wurde eine interessante neue Funktion in Chrome Canary entdeckt, mit der man sich endlich selbst mehr Kontext in die Favoriten und andere besuchte Webseiten bringen könnte. Denn oftmals ist es so, dass man nach mehreren Monaten oder gar Jahren gar nicht mehr weiß, warum eine Seite abgelegt wurde. Das könnte sich mit einer Notizen-Funktion ändern. Google Chrome bietet in einer Preview-Funktion im Canary Channel die Möglichkeit, Notizen für die gesamte Webseite oder einzelne Elemente abzulegen.

Diese Notizen erscheinen in der noch recht jungen Seitenleiste, die vermutlich derzeit nicht von vielen Nutzern verwendet wird. Gibt es für eine besuchte Webseite Notizen, öffnet sich die Seitenleiste automatisch und zeigt diese wieder an. Das ist nicht wirklich innovativ und gab es schon vor vielen Jahren in einigen Browsern, aber wirklich durchgesetzt hat sich so etwas nie. Gut möglich, dass sich das mit einem Chrome-Rollout ändert.




google chrome notiz 1

google chrome notiz

Das Feature ist noch in einer sehr frühen Phase und kann jederzeit wieder eingestellt werden. Es könnte aber viel Potenzial haben und dafür sorgen, dass die von den Entwicklern gepushte Seitenleiste noch häufiger zum Einsatz kommt. Vielleicht passt das auch gut zum seit langer Zeit entwickelten Journeys-Bereich.

» Google Kamera & Kamera von Google: Umbenannte App sorgt für Verwirrung – Lite-Variante wird wohl eingestellt

» Chrome OS, ChromeOS oder chromeOS? Google gibt dem Betriebssystem einen neuen Namen & verwirrt

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket