Google Maps: Navigation und Routenplanung ohne Stau – so lassen sich detaillierte Verkehrsstatistiken abrufen

maps 

Bei aktiver Nutzung wertet die Google Maps Navigation sehr viele Datenquellen aus und prognostiziert sowohl den aktuellen als auch den künftigen Verkehrsfluss. In Reinform stehen diese Daten nicht zum öffentlichen Abruf bereit, aber diese in der Navigation und Routenplanung verwendeten Daten lassen sich sehr einfach in der Oberfläche einblenden und bringen sowohl auf dem Smartphone als auch am Desktop einen Mehrwert. Im Browser liefert dieses Feature sogar statistische Informationen.


google maps logo new

Google Maps kann sehr detailliert und übersichtlich über die Verkehrslage informieren, wobei gerade in diesem Bereich in den allermeisten Fällen die aktuelle Situation interessant ist. Dazu muss lediglich ein zusätzlicher Layer eingeblendet werden, der sich über alle mehr oder weniger stark befahrenen Straßen legt und die aktuelle Lage durch eine einfache Skala von grün (fließend) bis rot (stockend) darstellt. Diese Daten stehen für alle Straßenabschnitte und selbst für einzelne Fahrspuren in unterschiedlichen Richtungen zur Verfügung.

google maps stau android

Verkehr auf dem Smartphone einblenden
  1. Öffnet die Google Maps-App
  2. Tippt auf den Layer-Button rechts unter dem Suchfeld
  3. Wählt dort unter dem Punkt „Kartendetails“ den Eintrag „Verkehrslage“
  4. Jetzt werden die Layer dauerhaft auf der Karte dargestellt

Das war dann auf dem Smartphone auch schon alles, denn es lässt sich nur die aktuelle Verkehrslage abrufen, während statistische Daten leider vollständig fehlen – auch wenn die aktuelle Situation ohnehin zu einem großen Teil auf eben jenen Statistiken basiert. Interessanter wird es im Browser.




google maps stau karte

Verkehr im Browser einblenden
  1. Öffnet Google Maps im Browser
  2. Klickt nun auf das Hamburger-Menü neben der Suchleiste um die Seitenleiste auszuklappen
  3. Dort nun den Punkt „Verkehr“ anklicken und somit aktivieren
  4. Ihr seht nun die gleiche Darstellung wie auf dem Smartphone und zusätzlich eine Kontrollleiste am unteren Rand

Interessant ist die Kontrollleiste: Auf dieser könnt ihr nicht nur durch den rechts platzierten Slider die Darstellung einblenden und ausblenden, sondern auch zwischen der „aktuellen Verkehrslage“ und der „normalen Verkehrslage“ wechseln. Die Bezeichnung ist vielleicht nicht ganz so glücklich gewählt, aber dahinter verbirgt sich ein interessantes Statistik-Tool.

google maps stau statistik

Es lässt sich sowohl der Tag als auch eine auf die Viertelstunde genaue Uhrzeit einstellen. Die Aktualisierung auf der Karte erfolgt Live. Mit diesem mächtigen Tool lässt sich sehr genau planen, an welchem Wochentag oder zu welcher Uhrzeit eine Strecke gefahren werden sollte. Es sind natürlich auch nur statistische Daten, aber in vielen Fällen dürfte es sehr hilfreich sein.

» Google Earth: Realistische Wolken auf der virtuellen Erde -so könnt ihr statische und animierte Wolken einblenden

» Stadia: Google bringt Windows-Spiele auf die Plattform – aber warum eigentlich keine Android-Spiele?


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Maps: Navigation und Routenplanung ohne Stau – so lassen sich detaillierte Verkehrsstatistiken abrufen"

Kommentare sind geschlossen.