Android 12: Noch mehr Probleme mit den QR-Codes – Datumsangaben werden völlig verfälscht & Fix für URL-Bug

android 

In den letzten Tagen haben sich einige Abgründe bei Android 12 aufgetan, die man in der Form und bei einer vermeintlich simplen Technologie wohl nicht erwartet hätte: Googles Algorithmen haben Probleme mit QR-Codes und verfälschen enthaltene URLs. Jetzt wurde herausgefunden, dass das nicht nur für URLs gilt, sondern auch für Kalendereinträge bzw. Datumsangaben.


android camera logo

Google weiß bereits seit Frühjahr 2021 (!) über die QR-Probleme Bescheid, wollte diese aber lange Zeit nicht beheben – bis zu einem heise-Bericht am Donnerstag. Dann ging es ganz schnell und mittlerweile sollen die Probleme auf den Pixel-Smartphones behoben sein. Allerdings waren wohl auch OnePlus-Nutzer betroffen und sollen zum Teil noch immer verfälschte URLs erhalten. Wie es dazu kommen konnte, ist schnell erklärt. Warum so etwas an dieser Stelle integriert wurde, hingegen nicht.

Falsche Datumsangaben
Doch damit ist die Geschichte nicht zu Ende, denn es wurde eine weitere automatische Korrektur entdeckt, die je nach Nutzungsverhalten schwerer wiegen kann als die Erste: Es werden Datumsangaben verfälscht. In Testläufen wird die Monatsangabe stets um eines vorgerückt. Aus Januar wird dann Februar. Gibt es das Datum im nächsten Monat nicht, etwa den 31. Februar, dann wird in den folgenden Monat hinein weitergezählt. Aus dem 31. Januar wird dann der 3. März.

Es dürfte sich dabei erneut um eine Autokorrektur handeln, die Google am Besten korrigieren sollte. Fraglich ist, ob es für QR-Code-Daten überhaupt eine Korrektur benötigt, denn der Ersteller wird sich schon darum gekümmert haben. Zumindest sollte man das annehmen…

» Android 12: Googles QR-Code-Scanner verfälscht URLs; Sicherheitslücke in Google Kamera & Google Lens

» Android 12 & Google Kamera: QR-Code-Scanner macht Probleme; verfälschte URLs werden zur Sicherheitslücke

[heise]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket