Phở: Animiertes Google-Doodle zur Feier der leckeren Pho Nudelsuppe – ein vietnamesisches Nationalgericht

google 

Am heutigen 12. Dezember ehrt Google das vietnamesische Nationalgericht Pho mit einem sehr schönen Doodle. Pho dürfte vielen Menschen hierzulande eher unter einer anderen Bezeichnung bekannt sein und lässt sich mit den verschiedensten Zutaten zubereiten. Streng genommen könnte man das heute geehrte Pho als Nudelsuppe mit Fleischeinlage bezeichnen. Die Zutaten sehen wir im heutigen Doodle.


pho google doodle

Das heutige Google-Doodle für Pho besteht aus einer kleinen Animation, die die Zubereitung des vietnamesischen Nationalgerichts zeigt. Praktischerweise sehen wir die Zutaten nicht nur nach und nach in der Suppenschüssel, sondern auch in den einzelnen Feldern des recht bunt gehaltenen Doodles. Ist alles enthalten, kommt noch eine Kelle mit Brühe darüber und schon kann das heiße Gericht serviert werden.

Im Doodle ist frisches Gemüse zu sehen, einige würzige Zutaten wie Zitrone oder Chilli und natürlich auch Fleisch, Zwiebel und andere Dinge, die für Pho serviert werden können. Über diesen Zutaten finden sich sechs Felder für die einzelnen Buchstaben des Google-Logos. Auch diese sind in einem ähnlichen Stil gehalten und fallen daher auf den ersten schnellen Blick gar nicht auf. Interessanterweise wird wohl auch die Suppe mit Stäbchen gegessen, was für viele Europäer eine Herausforderung sein dürfte.

Das heutige Doodle für Pho wurde nicht von Google, sondern von Gastdesignerin Lucia Pham entworfen. Pham entwirft eine Reihe interessanter Motive, die gerade in diesem Monat sehr stark an die monatlichen Pixel Wallpaper erinnern.




pho

Oben seht ihr ein echtes Pho, das übrigens im Original Phở geschrieben wird. Der Name kommt möglicherweise aus dem französischen, was aber nicht gesichert ist, und würde wörtlich übersetzt „Topf auf dem Feuer“ bedeuten. Pho hat seinen Ursprung in einem recht alten Gericht, das mit Wasserbüffelfleisch in Suppe sowie Reisbandnudeln serviert wurde. Erst durch die französische Kolonialzeit wurden weitere Variationen geschaffen – etwa mit dem damals in Vietnam praktisch unbekannten Rindfleisch.

Zubereitung von Pho

Sie wird in einer Schüssel gereicht und enthält neben einer kräftigen klaren Brühe – meist aus Rinderknochen – Reisnudeln und traditionellerweise dünne Scheiben Rindfleisch (phở bò; phở tái, wenn das Fleisch erst in der Schüssel garzieht) oder Hühnerfleisch (phở gà). Weitere Zutaten sind Zwiebel- oder Lauchringe, Koriandergrün, Minze, Limetten, Chilis in Scheiben sowie verschieden Gewürzen, wie beispielsweise weißer Pfeffer, Sternanis und Fischsauce. In Südvietnam wird auch gern vietnamesisches Basilikum und Mungbohnenkeime hinzugegeben. Diese Zutaten werden meist gesondert auf Tellern gereicht, um sich seine Suppe nach Belieben anzureichern und zu würzen.

In Vietnam wird die Suppe oft in Garküchen als Straßenverkauf angeboten. Traditionell ist Phở ein Gericht zum Frühstück. Deswegen öffnen viele darauf spezialisierte Restaurants schon früh morgens und schließen im Laufe des Vormittags. In größeren Städten gilt diese Einschränkung der Öffnungszeiten meist nicht.

» YouTube Music Recap: Musikalischer Jahresrückblick – neue Playlist enthält eure meistgehörten Songs 2021

» Google Pay: Diese Banken und Dienste unterstützen die Bezahlplattform; mehrere neue Partner in Deutschland


Android-Apps auf dem Desktop: Hat Google Microsoft ausgetrickst? Der Play Store kommt bald zu Windows


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket