Google Chrome: Tiefe Verlinkung soll auch für Bilder, Videos und andere Elemente möglich werden

chrome 

Mit Google Chrome ist es seit einiger Zeit möglich, tiefe Verlinkungen zu erstellen. Diese verweisen auf eine Textstelle innerhalb der Webseite und veranlassen den Browser, direkt zum verknüpften Text zu springen. Das wird vor allem von der Google Websuche verwendet und kann sehr praktisch sein, sodass eine bevorstehende Erweiterung nicht überraschend ist. In Zukunft sollen sich auch Medien verlinken lassen.


chrome logo swoosh

Die tiefen Links bestehen aus einer je nach Erfordernis langen Kette an Parametern und können dafür sorgen, dass der klickende Nutzer die Textstelle nicht suchen muss. Stattdessen wird der Browser zu dieser springen und sie farblich hervorheben. Bei Text ist das sehr sinnvoll, aber diesen kann der Nutzer im Bedarfsfall auch selbst über die Suchfunktion finden. Noch sinnvoller könnte es bei Bildern, Videos und jeglicher anderen Art von interaktiven Elementen sein.

google chrome bilder verlinken

The existing scroll-to-text-fragment spec enables links to specific textual content within a page. However, many kinds of non-textual content may also be of interest. This document explores several use cases and proposes methods by which they may be addressed.

Similar to text directives, CSS selector directives can be specified in a URL which is to be scrolled into view and highlighted.

Nun arbeitet man an einer solchen Verlinkung für Medien, die auf ganz ähnliche Weise funktionieren soll. Die Verknüpfung ist über das Kontextmenü möglich und der Link besteht in diesem Fall nicht aus einer Textangabe, sondern aus der Angabe des Typs sowie der dazugehörigen URL. Bisher ist das noch Work-in-Progress, doch der erste Testlauf könnte schon bald im Canary-Channel starten.

» Onlinesicherheit: Das sind die 200 meistgenutzten (und schlechtesten) Passwörter & Details zur Knackzeit

» Android: Das Smartphone mit den Augen steuern – neue Google-App gibt den Menschen neue Freiheiten (Videos)

[Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket