Pixel 6a: Alles was bisher über Googles kommendes Budget-Smartphone bekannt ist (Galerie & Video)

pixel 

Google wird im Frühjahr 2022 das Pixel 6a vorstellen, das als Budget-Ableger des bisher sehr erfolgreichen Pixel 6 ins Rennen geht und hoffentlich wieder global verfügbar sein. In den letzten Tagen gab es überraschend viele Leaks rund um das neue Smartphone, sodass bereits über einen früheren Start spekuliert wird. Auch wenn es noch sehr früh ist, fassen wir einmal alle bisher bekannten Informationen zusammen.


pixel 6a 2

Die a-Serie der Pixel-Smartphones hatte bisher nicht viel Glück, auch wenn sie sich gut verkauft: Das Pixel 3a musste nach dem (selbst von Google eingestandenen) Flop des Pixel 3 die dritte Generation retten. Das Pixel 4a wurde aufgrund der Covid-Pandemie hierzulande bis in den August verschoben und das Pixel 5a ist von Anfang nur in zwei Ländern gestartet (USA und Japan) und scheint eher aus der Not heraus geboren worden zu sein. Zumindest die Vorzeichen stehen für das Pixel 6a deutlich besser.

Das Pixel 6a wird sich äußerlich sehr stark am Pixel 6 orientieren, was keine große Überraschung ist: Die Kamera wird mittig im Display platziert, der Fingerabdrucksensor soll ebenfalls unter dem Display verbaut sein und auf der Rückseite hat man die Kameraleiste, die beim aktuellen Design einen großen Wiedererkennungswert hat. Allerdings orientiert man sich auch bei der Displaygröße am „Original“ und verbaut ein 6,2 Zoll-Display. Viele Nutzer hätten sich sicherlich ein kleines Display gewünscht. Auch einen Kopfhöreranschluss in Form der klassischen Klinke sucht man vergeblich.

Die folgenden Renderbilder basieren wie üblich auf Angaben aus Zuliefererkreisen oder von anderen unbekannten Quellen. Es kann sich in diesem frühen Stadium theoretisch auch um Fälschungen bzw. falsche Angaben handeln. Weil sich aber in den vergangenen zwei Wochen mehrere Leaker auf das Smartphone gestürzt haben, ist das eher unwahrscheinlich. Dennoch: Nehmt alle Informationen erst einmal mit Vorbehalt.




pixel 6a new 1

pixel 6a new 2

pixel 6a new 3

pixel 6a new 4




pixel 6a new 5

pixel 6a 1

pixel 6a 3

pixel 6a 4




Die erwarteten Spezifikationen

  • Display: 6,2 Zoll OLED
  • SoC: Google Tensor
  • Speicher: bis zu 128 GB
  • RAM: 6 GB oder 8 GB
  • Abmessungen: 152,2 x 71,8 x 8,7mm
  • Kamera: 12,2 Megapixel Sony IMX363 Hauptkamera & 12 Megapixel Sony IMX386 Ultra-Wide
  • Frontkamera: 8 Megapixel IMX 355
  • Farben: Leaks zeigen hellgrau und dunkelgrau

Es ist noch nichts in Stein gemeißelt, aber die Spezifikationen klingen realistisch. Das Pixel 6a muss natürlich günstiger sein als das Pixel 6, also muss man irgendwo sparen. Erstmals hat man bei einem a-Gerät bei der Kamera abgespeckt, was aber nicht unbedingt eine merklich schlechtere Bildqualität bedeuten muss. Dafür gibt es dennoch ein großes Display, vermutlich einen großen Akku und auch der in der Zukunft vielleicht noch sehr wichtige Tensor-Chip soll mit an Bord sein.

Ich denke, dass es das mit den Leaks vorerst einmal gewesen sein wird. Für alles Weitere von der Software bis zur tieferen Ausstattung oder gar echten geleakten Bildern ist es noch ein bisschen früh. Zumindest dann, wenn Google das Smartphone wie erwartet im Mai auf den Markt bringt. Sollte man es hingegen vorziehen und schon im Februar oder März vorstellen, könnte es schnell wieder interessant werden. Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket