Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Googles neue Smartphones dürften erfolgreich werden – starke Leistung & großes Interesse

pixel 

Google wird in wenigen Tagen die Pixel 6-Smartphones vorstellen, die schon eine Woche später in den Handel kommen sollen. Es zeichnet sich ab, dass schon in den ersten Tagen große Mengen der neuen Smartphones über die Ladentheke wandern werden, denn alle Vorzeichen stehen auf Erfolg. Alles deutet schon jetzt darauf hin, dass es die bis heute mit Abstand erfolgreichsten Pixel-Smartphones werden.


pixel 6 smartphones cover

In den Wochen und Monaten vor der Präsentation neuer Pixel-Smartphones gibt es unzählige Leaks und das war auch in diesem Jahr nicht anders. Bis zur Präsentation am Dienstag haben wir praktisch alles erfahren und die Liste mit potenziellen Überraschungen und unbekannten Ankündigungen dürfte sehr sehr klein ausfallen. Doch es gibt eine Sache, die 2021 ganz anders als in den Jahren zuvor ist: Die öffentliche Meinung über die Pixel-Smartphones.

Während sich normalerweise schon bei frühen Leaks die erste Enttäuschung breitmacht und im Laufe der Monate wächst, sieht das in diesem Jahr ganz anders aus. Man hat wirklich das Gefühl, dass die neuen Smartphones ein großer Erfolg werden und die Masse es kaum noch erwarten kann, die neuen Smartphones in Händen zu halten. Es ist nicht übertrieben, von einem iPhone-ähnlichen Feeling zu sprechen, wenn auch vermutlich in sehr viel kleinerem Rahmen als bei Apple.

Tatsächlich gibt es viele Gründe, die für einen Erfolg sprechen und bei denen man darauf hoffen muss, dass Google jederzeit lieferfähig bleibt. Das ist bekanntlich gerade im Jahr 2021 keine Selbstverständlichkeit und betrifft sogar absolute Großabnehmer wie Apple und Samsung, in dessen Sphären Google noch lange nicht angekommen ist.




pixel 6 pro

Leistung
Nach einer eher dürftigen fünften Generation gibt Google sowohl mit Pixel 6 als auch mit Pixel 6 XL wieder richtig Gas und bietet hochwertige Spezifikationen. Zwar ist man nicht an der absoluten Oberkante der technischen Grenze unterwegs, aber die verbauten Komponenten sind mehr als solide und sollten auch in vier Jahren noch Spaß machen (siehe nächster Punkt). Weil die Marke Pixel sich trotz allem eher im Massen-Premium-Bereich orientiert, ist so etwas natürlich auch Pflicht. Alle Details zur Ausstattung der beiden Smartphones findet ihr im folgenden Artikel:

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Die neuen Google-Smartphones – alle Informationen, Stärken, Spezifikationen & Preise

Vier / fünf Jahre Updates
Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Google den Pixel 6-Smartphones ganze fünf Jahre Android-Sicherheitsupdates spendieren wird. Das bedeutet, dass ihr bis Oktober 2026 auf der sicheren Seite seid – und das ist im Smartphone-Bereich eine verdammt lange Zeit. Damit kratzt man an der Apple-Sphäre und wenn man ehrlich ist, dürften nur die wenigsten Nutzer tatsächlich ein fünf Jahre altes Smartphone verwenden. Wenn man möchte, kann man es aber.

Dazu kommen bis zu vier Jahre Android-Updates. Während die erste Pixel-Generation nur zwei Jahre Updates versprach (und dann drei bekam), erhielt jede weitere Generation drei Jahre und mit dem Pixel 6 legt man noch ein Jahr drauf. Damit ist man auf Kurs für Android 16. Bedenkt man, dass ein neues Android mittlerweile im Herbst auf den Markt kommt, ist man bis zum Release von Android 17 im Herbst 2016 aktuell. Und genausolange greifen auch die Sicherheitsupdates.

Image und Interesse
Ich verfolge die Google-Smartphones allein schon wegen des GoogleWatchBlog seit Nexus-Zeiten und “begleite” jeden Leak und jeden Informationshappen. Noch nie habe ich es erlebt, dass es bei einem Google-Smartphone vom ersten bis zum letzten Leak praktisch keine Kritik gibt. Und wenn es welche gibt, verstummt sie sehr schnell und fast ungehört. Stattdessen spürt man überall Begeisterung und den Drang, die Smartphones endlich kaufen zu können. Das gilt für Blogs, Tech-Seiten, praktisch alle Kommentarspalten, YouTuber und sonstige Quellen. Geht man rein nach der Stimmung, hat Google einen echten Hit im Portfolio.

Das deckt sich übrigens auch mit einer Aussage von Evan Blass. Der Profi-Leaker hat vor einigen Tagen verraten, dass er in seiner zehnjährigen Leaker-Karriere noch niemals ein solch großes Interesse verzeichnet hat.




pixel 6 saturn leak

Preis und Preis-Stabilität
Woran könnten die Pixel-Smartphones noch scheitern? Am ehesten ab einer bestimmten Schmerzgrenze beim Verkaufspreis. Im Laufe des Sommers hatten sich viele darauf eingestellt, einen Betrag ab mindestens 800 Euro für die Smartphones auf den Tisch zu legen und bei Pro schon in den vierstelligen Bereich zu gehen. Selbst diese Erwartung konnte die gefühlte Begeisterung nicht bremsen. In den letzten Wochen zeichnete sich dann ab, dass die Smartphones deutlich günstiger werden als erwartet: 649 Euro für das Pixel 6 und 899 für das Pixel 6 Pro (in den jeweils geringsten Speichergrößen).

Das sind echte Kampfpreise, denn damit ist das Pixel 6 bei deutlich besserer Leistung gerade einmal 20 Euro teurer als das Pixel 5 (UVP).

Vorbesteller-Aktion
Und damit schon am ersten Tag eigene Verkaufsrekorde gebrochen werden, fährt man zum Start eine starke Aktion: Pixel 6-Vorbesteller erhalten zwischen dem 19. und 27. Oktober Bose Headphones 700 Over-ear-Kopfhörer im Wert von 280 Euro (UVP) Gratis dazu. Effektiv kostet das Pixel 6 damit nur noch knapp 370 Euro und ist damit in Sphären der a-Serie. Das dürften sich viele Interessierte nicht entgehen lassen.

Meine Einschätzung
All diese Punkte könnten in Kombination dafür sorgen, dass Google noch vor Weihnachten mehrere Millionen Smartphones verkaufen wird. Ich gehe nicht davon aus, dass man in irgendeiner Form den großen Marken Apple und Samsung Paroli bieten kann, aber man wird ziemlich sicher respektable Verkaufszahlen erreichen. Zum fünften Geburtstag wird die Pixel-Serie erwachsen und könnte sich auch außerhalb der Tech-Szene einen Namen machen. Google hat zumindest alles dafür getan und auch die Marketing-Maschinerie rennt längst auf Hochtouren. Ich gehe davon aus, dass das Pixel 6 in den nächsten Wochen auch in Deutschland sehr dominant in der Werbung auftreten wird. Wir werden das hier im Blog natürlich weiter begleiten.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 9 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Googles neue Smartphones dürften erfolgreich werden – starke Leistung & großes Interesse"

  • Also ich halte dies für ein Gerücht das diese Potthäßlichen Dinger einen Erfolg werden.
    Der Otto-Normale Android Nutzer nimmt Korea oder Chinaware.
    Und die Freaks? Die werden von Google mit ihren dämlichen Entscheidungen seitens Google verprellt und haben die Schnau… voll.

    • Das Pixel 6 ist designtechnisch das beste Smartphone seit sehr sehr langer Zeit. Aber schön, dass du weisst das alle nur Samsung und China-Androiden kauft, bist echt ein Fuchs. Und dann auch noch das alle die Schnauze voll haben. Unglaublich schlechter Kiddie-Kommentar ohne Ahnung,

    • Ich habe nichts gegen Geräte aus China oder Korea aber DAS kann absolut mithalten – mindestens!
      Warum ich von Google die Schnauze voll haben sollte, erschließt sich mir nicht.

      Was die Optik angeht, habe ich beim ersten Hinsehen gesagt, die wären hässlich, aber man gewöhnt sich dran. Jetzt finde ich sie ganz ok. Kommt auch auf die Farbe an.

    • Also ich finde die neuen Pixel sind seit langem mal wieder richtig schicke Geräte.
      Und die Schnauze voll habe ich von Apple aber nicht von google.
      Mir kommt es so vor als würdest du da deiner ganz persönlichen wilden Fantasie erliegen, die leider mit der Realität so gar nichts zu tun hat.

  • Nach jahrelanger Nutzung von Oneplus Smartphones, war ich wegen des kommenden Wechsels von OxygenOS auf ColorOs auf der Suche, nach einem würdigen Nachfolger und hab ihn gefunden: das Google Pixel 6 Pro

    Genau das, was ich möchte, nicht mehr und nicht weniger.

  • Leistungstechnisch immer noch nicht der Bringer gesehen zu Apple und 4-5 Jahre Updates immer noch sehr mau ,wo doch Apple schon seine Geräte 6-7 Jahre ,mit Updates versorgt .

    Mal schauen wo sich das neue Pixel bei der Kamera einreiht,mit dem super Samsung Soc. ,auch da dürfte es nicht ganz ,mit Apples neuen iPhones mithalten können . 😅

    • 4-5 Jahre Update ist alles andere als Mau.
      Und 6-7 Jahre bei Apple muss man dann auch relativieren. Ersten werden die Geräte zum Update Ende ziemlich träge und es werden ja viele neue Features für die älteren Geräte gar nicht mehr ausgerollt.
      Dann sollte man nicht vergessen das sehr viele User die Smartphones 2 – 3 Jahre nutzen um diese dann bereits durch Neue zu ersetzen und viele die ihre Smartphone länger als 4-5 Jahre nutzen gehören eher zu denen die sich für Updates gar nicht wirklich interessieren.
      Und was die Leistung angeht, wollen wir doch mal ehrlich sein, liefern die Top Modelle heute alle viel mehr Leistung als die User überhaupt abrufen können. Man braucht diese Leistung in den meisten Fällen gar nicht und trotzdem wird immer ein riesen Hype darum gemacht das die neuen Modelle wieder etwas schneller sind als die Vorjahresmodelle. Das ist eigentlich nichts weiter als die Tatsache das das Marketing den gewünschten erzielt obwohl fast niemand dieser immer höhere Performance nutzt.

  • Ich verfolge die anstehende Präsentation des Pixel 6 mit großem Interesse. Habe derzeit sowohl ein Pixel 5 sowie ein iphone 13 und die Kamera des Pixel 5 kann auf jeden Fall mithalten, die Selfie Kamera des Pixel finde ich sogar noch besser als beim iphone. Außerdem läuft das Betriebssystem trotz mittelmässigem Prozessor sehr flüssig mit Android 12. Wenn jetzt der neue Prozessor im Pixel 6 mit verbesserter KI verbaut wird, kann ich mir hervorragende Ergebnisse und Performance vorstellen.

Kommentare sind geschlossen.