Android: Gespeicherte Passwörter über die Google-App abrufen & Bestätigung in zwei Schritten für mehr Nutzer

google 

Google hat sich im Laufe der Jahre einige starke Features rund um das Thema Passwörter aufgebaut und dabei irgendwann auch einen Passwortmanager geschaffen, der aus der Cloud zugänglich ist. Dieser Passwortmanager ist unter anderem im Chrome-Browser integriert, kann aber auch an anderen Stellen verwendet werden. Nun soll dieser durch eine Integration in die Google-App einfacher zugänglich sein.


passwort

Der Google-Passwortmanager ist stets unter passwords.google.com zugänglich und kann sehr einfach über den Chrome-Browser aufgerufen werden. Nun möchte man das auch unter Android erleichtern und will den Passwortmanager im App-Menü verknüpfen. Die Ankündigung erfolgte schon vor einigen Tagen, bisher wurde das aber noch nicht ausgerollt. Es sollte sich im Account-Menü befinden, wo bisher schon der Zugriff auf die Daten des Google-Kontos möglich war.

Außerdem führen wir ein neues Feature in der Google App ein, das es euch erlaubt auf eure im Google Passwortmanager gespeicherten Passwörter direkt vom Google App-Menü aus zuzugreifen. Durch diese Verbesserungen soll eure Passwortverwaltung noch einfacher und sicherer werden – nicht nur bei Google, sondern im gesamten Web.

Im Zuge dessen führt man nun außerdem die Bestätigung in zwei Schritten für noch mehr Konten ein:

Wir wissen, dass außer starken Passwörtern eine zweite Form der Authentifizierung die Chance eines Angreifers, Zugang zu einem Konto zu erhalten, drastisch verringert. 2FA, zu dem auch die Zweistufige Verifizierung gehört, ist am stärksten, wenn es sowohl “etwas, das ihr wisst” (wie ein Passwort) als auch “etwas, das ihr habt” (wie euer Telefon oder ein Sicherheitsschlüssel) kombiniert wird.

2FA war und ist der Kern unserer eigenen Sicherheitsmechanismen bei Google und heute machen wir diese für unsere Nutzerinnen und Nutzer durch eine Eingabeaufforderung noch einfacher. Denn mit der Eingabeaufforderung müssen Nutzerinnen und Nutzer nur noch auf ihr Smartphone tippen um zu zeigen, dass sie es wirklich sind die versuchen, sich anzumelden. Bis Ende 2021 planen wir, weitere 150 Millionen Google-Nutzerinnen und -Nutzer automatisch für 2SV zu registrieren und fordern zwei Millionen YouTube-Creator auf, es zu aktivieren.

» Schutz vor Passwort-Leaks: So erstellt ihr ein sicheres Passwort – einige Tipps und Regeln von den Experten

» Von 123456 bis ichliebedich: Das sind die häufigsten und schlechtesten Passwörter der deutschen Nutzer

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket