Google Podcasts: Update entfernt das Beta-Label & bringt neue Oberfläche für abonnierte Inhalte (Screenshots)

google 

Die Plattform Google Podcasts mag nicht zu den größten Google-Apps gehören, hat sich aber im Laufe der Zeit eine stabile Nutzerbasis aufgebaut und kann vor allem durch die recht simple Oberfläche im Web und unter Android begeistern. Nun wird ein Update für die Android-App ausgerollt, mit dem man endlich das Beta-Stadium verlässt und gleichzeitig einige Änderungen an der Oberfläche vornimmt.


google podcasts logo

Google Podcasts hatte einen langsamen Start hinter sich, ist aber mittlerweile etabliert und erhält nun auch unter Android einige Updates: Mit dem jüngsten Rollout der Version 12.32 entfernt man das Beta-Label und sieht die App somit wohl erst einmal als stabil und funktionell genug an. Eine kleine Änderung gibt es bei der Hauptnavigation am unteren Rand, bei der der dritte Tab nun von “Aktivitäten” in “Bibliothek” umbenannt wird. In diesem Bereich geht allerdings die Unternavigation verloren, sodass ihr je nach Umfang etwas länger durch das eigene Archiv scrollen müsst.

google podcasts screenshots

Im Home-Tab, der als Startseite fungiert, erspart man den Nutzern unnötiges Scrollen durch die abonnierten Podcasts und Folgen: Jedes Karussell besitzt einen “Mehr”-Button, mit dem sich eine Gitteransicht aufrufen lässt, die alle Einträge enthält. Auf dem mittleren Screenshot könnt ihr das sehen. Ewiges horizontales Scrollen war und ist auch niemals wirklich nutzerfreundlich. Zusätzlich gibt es in der Episodenliste auf der Startseite nun ein Kontextmenü, mit dem sich eine einzelne Folge als angehört markieren oder direkt teilen lässt.

Das Update wurde vor einigen Tagen für Beta-Nutzer ausgerollt und steht seit gestern Abend für alle Nutzer der stabilen Version bereit. Die neue Version sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern ankommen.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket