Google Lens: Schon gewusst? So könnt ihr Produkte für Preisvergleiche und Bewertungen scannen (EAN & Bild)

assistant 

Mit der Android-App von Google Lens lassen sich zahlreiche Objekte, Gebäude, Texte und vieles mehr erkennen, die von den “Augen des Google Assistant” analysiert und anschließend mit zusätzlichen Informationen aufgelistet werden. Allerdings dürfte nur den wenigsten Nutzern bekannt sein, dass Google Lens auch eine starke Produkterkennung enthält, die sich sehr gut als Preisvergleich und andere Recherchen eignet.


google lens logo

Die Google Lens-Funktionalität findet sich auf fast jedem Android-Smartphone und ist mittlerweile wieder ein fester Bestandteil der Google-Suchleiste sowie des Assistant und von Google Fotos. Allerdings zeichnet sich ab, dass viele Nutzer die App kaum verwenden, weil sie deren Funktionsumfang vielleicht gar nicht kennen oder sich nicht viel von der Beschreibung einzelner Objekte versprechen. Dabei gibt es sehr praktische Einsatzmöglichkeiten.

Produkte erkennen und recherchieren
Google Lens ist dazu in der Lage, Produkte anhand ihrer Verpackung oder des Barcodes zu erkennen. In Einzelfällen funktioniert das auch mit dem Produkt selbst ohne Verpackung, aber dabei sinkt die Zuverlässigkeit aus meiner Erfahrung doch recht stark. Lens liefert euch direkt nach der Analyse die Bezeichnung des Produkts, in vielen Fällen einen Preisvergleich mit Links zu Onlineshops sowie dazu in Verbindung die Bewertungen und weiteren Beschreibungen.

Ihr könnt euch also sehr schnell über ein Produkt informieren, die in der Offline-Welt nicht vorhandenen Bewertungen auch mal außerhalb von Amazon abrufen und natürlich die Preise vergleichen. Das funktioniert zwar nicht mit allen Produkten, aber mit sehr sehr vielen – vermutlich mit allem, was in großen Google Shopping-Datenbank gelistet ist. Bei Consumer-Produkten hat es bei mir mit allem funktioniert, bei kleineren Lebensmitteln, die man nicht unbedingt Online kaufen würde, gab es ein paar unbekannte Produkte.




google lens produkte erkennen

So könnt ihr Produkte erkennen
Startet einfach die Google Lens-App auf dem Smartphone, haltet das Produkt in die Kamera und drückt dann auf den Auslöser. Alternativ könnt ihr auch ein Bild aus eurer Galerie auswählen, falls das Produkt zuvor schon mit einer anderen App fotografiert wurde. Habt ihr dies getan, könnte Google Lens automatisch in den “Einkaufen”-Modus wechsel. Tut es dies nicht, schiebt das Menü am unteren Rand so lange zur Seite, bis ihr bei “Einkaufen” seid. Wählt ihr diesen Punkt vor dem Knipsen, beginnt die Analyse sofort.

Nach wenigen Sekunden sollte das Ergebnis vorliegen, das je nach Produkt völlig verschieden aussehen kann. Prinzipiell ist es einfach nur die Suche nach dem Produkt in der Google Websuche. Ihr werdet also Links zu Onlineshops, Bewertungen, Beschreibungen, Testberichte aber auch Werbung sehen – ganz verschieden und natürlich auch abhängig von der Verfügbarkeit und Popularität des fotografierten Produkts.

Dieser Weg erspart euch nicht nur einiges an Tipparbeit, sondern ist auch zuverlässiger als die Eingabe des Produktnamens in die Websuche oder in einem anderen Preisvergleich bzw. bei Amazon. Probiert das einfach einmal aus.

» Google Assistant: Neues Feature für die Action Blocks – Befehlsblöcke lassen sich leichter wiederherstellen

» Google Fotos: So könnt ihr mit der Favoriten-Funktion Ordnung schaffen und wichtige Bilder & Videos finden


Google Days bei Saturn: Chromecast ab 29 Euro, Pixel 4a für nur noch 319 Euro & weitere Wochenend-Aktionen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket