Google Fotos: So könnt ihr mit der Favoriten-Funktion Ordnung schaffen und wichtige Bilder & Videos finden

photos 

Der Fotostream bei Google Fotos dürfte dank automatischer Backups bei den allermeisten Nutzern sehr gut gefüllt sein und eine nicht enden wollende Flut an Bildern und Videos enthalten. Aufräumen ist schwierig, aber man kann sich die wichtigsten Medien herauspicken und mit der auf dem Smartphone recht gut versteckten Favoriten-Funktion sehr schnell wieder finden. Eine Organisationsmöglichkeit, die leicht unterschätzt wird.


google fotos logo

Im Google Fotos Fotostream finden sich standardmäßig alle Bilder und Videos, die in die Cloud hochgeladen wurden, sodass sich dieser nicht nur sehr schnell füllt, sondern auch nicht unbedingt dafür geeignet ist, bestimmte Bilder schnell zu finden. Wir haben euch erst kürzlich gezeigt, wie ihr zum Aufräumen des Streams die versteckte Archivieren-Funktion verwenden könnt und heute zeigen wir ein ähnliches Feature, das ebenfalls bisher nicht ganz so viele Nutzer verwenden dürften.

google fotos favoriten stern

Sowohl im Browser als auch in der Smartphone-App gibt es in der Einzelansicht eines Fotos das Stern-Icon, das sicher jedem Nutzer schon einmal ausgefallen ist (Screenshot oben). Mit einem Klick oder Touch auf das Icon füllt sich der Stern das Bild wird in die Favoriten aufgenommen bzw. mit einem weiteren Klick oder Touch wieder aus den Favoriten entfernt. Weil das Icon gemeinsam mit vielen anderen Optionen aufgelistet ist, sticht es aber dennoch nicht unbedingt ins Auge, sodass es wenig präsent ist – ganz im Gegensatz zu GMail & Co. Dazu kommt, dass das Stern-Icon auf den Übersichtsseiten nicht sichtbar ist.

Viele Nutzer dürften sich nach dem Ablegen in den Favoriten fragen, wo diese denn nun zu finden sind. Innerhalb der Google Fotos Android-App gibt es keinen Favoriten-Bereich, keinen Eintrag in der Hauptnavigation und auch nach dem Favorisieren gibt es keinen Hinweis darauf, wo die beliebten Fotos nun zu finden sind. Spoiler: In den Alben.




google fotos favoriten

Im Desktopbrowser gibt es in der Hauptnavigation am linken Rand den Punkt “Favoriten” (Hier der Direktlink), in dem alle mit einem Stern versehenen Bilder aufgeführt sind. Es handelt sich dabei um einen separaten Fotostream, ähnlich wie bei der Archiv-Funktion. Die Bilder und Videos sind umgekehrt chronologisch sortiert und werden mit einem Vorschaubild aufgelistet, das nach einem Klick oder Touch wie gewohnt die große Ansicht öffnet.

Auf dem Smartphone müsst ihr leider etwas länger suchen, um die Favoriten zu finden: Ihr müsst in der unteren Hauptnavigation den Punkt “Galerie” auswählen und dort findet ihr über der Alben-Liste den Eintrag “Favoriten”. Es hätte sich sicherlich angeboten, auch unter Android ein längeres Menü oder das Hamburger-Menü zu verwenden, sodass die Favoriten und andere wichtige Bereiche dauerhaft schnell gefunden werden können.

Was unbedingt beachtet werden sollte: Die Favoriten sind ein einfaches Album und kein separater Bereich. Um ein Foto aus diesem Album zu entfernen, muss der Weg über das Stern-Icon genommen werden. Logisch, aber dennoch gibt es einen Stolperstein. Wenn ihr ein Foto aus dem Favoriten-Album über den üblichen Weg löscht, dann wird es vollständig aus dem Cloudspeicher entfernt. Man könnte denken, dass das Foto in diesem Fall nur aus den Favoriten gelöscht wird, aber das ist nicht der Fall.

» Samsung Galaxy S21 und S21 FE Wallpaper: Hier gibt es alle Hintergrundbilder und Live Wallpaper zum Download

» Smart Home: Google bringt neue Ambient-Uhr auf Smart Displays – diese Varianten werden getestet (Video)


23 Jahre Google: Die Geschichte der Google-Startseite – so hat sich die Startseite seit 1997 verändert (Galerie)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket