Chromecast mit Google TV: Bootloader entsperren und Ubuntu Linux installieren – so kann es gelingen (Video)

google 

Google hat dem Chromecast im vergangenen Jahr mit dem Chromecast mit Google TV einen großen Neustart spendiert, der dem Dongle einen deutlich größeren Funktionsumfang gibt und zur Verbreitung des Android TV-Betriebssystems beitragen sollen. Nun ist es Bastlern gelungen, den Bootloader des Dongles zu entsperren, sodass noch viel mehr Möglichkeiten herausgeholt werden können. So ließ sich beispielsweise bereits Ubuntu installieren.


stadia starterpaket controller chromecast mit google tv

Der Chromecast mit Google TV hat mit seinem Vorgänger nicht mehr viel gemeinsam und setzt auf das Betriebssystem Android TV, das mit der darüberliegenden Google TV-Oberfläche einen modernen Anstrich erhält. Dank dieses Upgrades ist der Funktionsumfang regelrecht explodiert, aber dennoch muss man als Nutzer mit den Einschränkungen leben, die Googles Betriebssystem aufgrund der Spezialisierung für Smart TV eben mit sich bringt. Im Alltag praktisch kein Problem, für Bastler aber unschön.

Google bietet normalerweise keine Möglichkeit zum Entsperren des Bootloaders, sodass keine tiefen Eingriffe vorgenommen oder gar ein alternatives Betriebssystem installiert werden kann. Nun ist es Bastlern dennoch gelungen, den Bootloader zu entsperren und sogar Ubuntu auf dem Chromecast zu installieren. Um das zu erreichen, muss der Chromecast per USB-Kabel mit dem Computer verbunden und eine Reihe von Scripts ausgeführt werden. Entsprechende Downloads werden angeboten.

Ist der Bootloader erst einmal entsperrt, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten, die aufgrund der vergleichsweise schwachen Hardware zwar nicht immer sinnvoll sind, aber natürlich auch die Tür für kleinere Anpassungen öffnen. Normalerweise würde sich um einen solchen Erfolg herum wohl schnell eine Community bilden, die die neuen Möglichkeiten ausnutzt, aber in diesem Fall dürfte es anders sein.




Nur auf wenigen Geräten möglich
Leider ist der ganze Prozess nur auf Geräten möglich, die vor Dezember 2020 produziert wurden und maximal auf Patch Level Februar 2021 laufen. Wer den Dongle sehr früh gekauft hat, dürfte das erfüllen, aber bei der Masse der Nutzer ist das eben nicht mehr der Fall. Das liegt daran, dass Google Veränderungen an der Software vorgenommen hat, die ein Entsperren mit der neu entdeckten Methode verhindern. Aber die Community ist dran und vielleicht findet sich früher oder später noch ein Weg, um auch andere Dongles mit mehr Möglichkeiten auszustatten 🙂

» Google Chromecast: Neues ‘Wireless Streaming Device’ sorgt für Rätselraten – kommt ein neuer Chromecast?

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket