Stadia: Viele neue Spiele ohne Zusatzkosten – Googles Spieleplattform unterstützt nun Ubisoft+; so nutzt ihr es

google 

Googles Spieleplattform Stadia soll in diesem Jahr sehr stark wachsen und im Laufe der nächsten Zeit mehr als 400 neue Titel zum Zocken anbieten. Der nächste Schwung an Spielen könnte vor allem von Ubisoft stammen, denn deren im vergangenen Jahr gestartetes Ubisoft+ Abo lässt sich ab sofort mit Stadia verknüpfen. Das bedeutet, dass die im Abo enthaltenen Titel bei Stadia nicht mehr gekauft werden müssen.


stadia logo

Stadia bietet den Nutzern verschiedene Möglichkeiten, um Spiele für die Plattform freizuschalten: Entweder per Kauf, im Rahmen des Stadia Pro-Abos oder durch eine Reihe kostenloser Titel. Eine Übersicht über die verschiedenen Varianten erhaltet ihr in diesem Artikel. Nun kommt eine weitere interessante Variante dazu, die schon vor längerer Zeit angekündigt wurde und nach den USA nun endlich auch in Deutschland, Schweiz und einigen anderen Ländern freigeschaltet wurde. Ubisoft+.

Ubisoft+ ist der Abo-Dienst des gleichnamigen Spielepublishers, der für 15 Dollar im Monat ein Teil des eigenen Gaming-Portfolios anbietet, das auf allen unterstützten Plattformen gezockt werden kann – und dazu gehört nun auch Stadia. Stadia-Nutzer haben nach der Verknüpfung mit dem Ubisoft-Konto die Möglichkeit, alle Abo-Titel auch auf Googles Spieleplattform zu zocken, ohne diese zuvor kaufen oder anderweitig freischalten zu müssen. Das bedeutet, dass sie aus Stadia-Sicht kostenlos angeboten werden können.

Der große Vorteil liegt nun darin, dass der Zugriff auf die Titel auch mit dem Stadia Base-Account möglich ist. Google stellt die virtuelle Spielekonsole in dem Fall vollkommen kostenlos zur Verfügung und als Nutzer muss man lediglich damit leben, dass die Bildqualität bei 1080p gekappt wird und die Soundqualität nicht auf dem allerhöchsten Level ist.


Was ist Stadia? Google erklärt die Spieleplattform und stellt die größten Stärken in den Vordergrund (Video)




ubisoft plus

Für Google sind Angebote wie Ubisoft+, von denen es in Zukunft wohl noch weitere von anderen Spieleherstellern geben wird, erst einmal ein großes Verlustgeschäft, denn man profitiert weder vom Abo noch von der Provision der Spielekäufer. Gleichzeitig ist es aber auch sehr gute Werbung für Stadia, mit der neue Zielgruppen erschlossen werden können, die dadurch auf den Geschmack kommen und vielleicht doch noch ein Abo für bessere Bild- und Tonqualität abschließen oder weitere Spiele kaufen.

Auf der Ubisoft-Seite bei Stadia findet ihr eine kurze FAQ mit den wichtigsten Fragen und Antworten. Die wichtigste Frage ist wohl, welche Spiele gezockt werden können und die Antwort lautet: “Ubisoft+ bietet Zugriff auf Ubisoft-Games, die bei Stadia verfügbar sind. Dies schließt auch neue Spiele von Ubisoft ein, die erst in Zukunft bei Stadia veröffentlicht werden.”.

Um dieses neue Angebot nutzen zu können, müsst ihr Stadia und Ubisoft+ einmalig miteinander verbinden.

» Ubisoft+ bei Stadia

» Stadia: Kostenlose Spiele auf Googles Spieleplattform – diese 30 Titel könnt ihr euch ab sofort sichern; so gehts


Stadia Starterpaket Gratis: OnePlus-Käufer erhalten nun den Stadia-Controller und Chromecast Ultra geschenkt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Stadia: Viele neue Spiele ohne Zusatzkosten – Googles Spieleplattform unterstützt nun Ubisoft+; so nutzt ihr es"

Kommentare sind geschlossen.