Android 12: Das Teilen-Menü verliert seine Flexibilität – Apps können es nicht mehr anpassen oder austauschen

android 

Google wird mit Android 12 sehr viele Neuerungen in das Betriebssystem bringen, die den Release zu einem der größten Udates der letzten Jahre machen – das muss nicht ausschließlich positiv sein. Wie nun bekannt wurde, wird man Android erneut etwas Flexibilität und den Entwicklern Freiheiten entziehen: Der Teilen-Dialog wird vollständig standardisiert und kann nicht mehr ersetzt werden.


android 12 material you cover

Das Teilen-Menü gehört zu den wichtigsten Komponenten der Android-Oberfläche und dürfte von vielen Nutzern mehrmals täglich oder zumindest sehr regelmäßig verwendet werden. Im Laufe der Zeit wird jeder mitbekommen haben, dass das Teilen-Menü seine Tücken hat, gefühlt zufällige App-Sortierungen verwendet oder je nach App ganz unterschiedlich aussehen kann. Doch zumindest mit Letztem ist nun Schluss, denn ab Android 12 wird es Apps nicht mehr möglich sein, ein anderes Teilen-Menü zu verwenden.

We had never actually intended to allow apps to replace the share dialog, that Intent is for apps to launch the share dialog. Being able to replace the share dialog is also becoming increasingly impossible — you couldn’t implement the direct share part of the UI, nor the personal vs. work profile tabs in R, etc. This is just not something that is feasible to allow apps to replace.

Laut Aussage der Android-Entwickler war dieses Menü niemals dafür konzipiert, von Apps angepasst oder gar ausgetauscht zu werden und mit der Version 12 wird man genau dies auch umsetzen. Das ist dann auch das Aus für Apps wie Sharedr, die starke Anpassungen vornehmen konnten. Das wird in Zukunft nur noch möglich sein, wenn der gewünschte Inhalt mit dem Standard-Dialog an Sharedr gesendet und dann dort weitergeleitet wird.

» Nearby Share: Netzwerk zum schnellen Datenaustausch – Google bringt neue Funktionen in die Android-App

» Android 12: Google bringt gut 400 neu designte Emojis – zahlreiche Anpassungen in Richtung Apple iOS


Google Assistant: ‘Was ist auf meinem Bildschirm?’ Funktion mit Kontextinformationen soll zurückkehren

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Android 12: Das Teilen-Menü verliert seine Flexibilität – Apps können es nicht mehr anpassen oder austauschen"

  • Finde ich gut – insofern ändert sich auch nichts -> man muss eben an die App selbst weiterleiten.

    Das Ersetzen von solchen Dialogen öffnet nur Tür und Tor für Apps die das ausnutzen und Daten abgreifen.

    • Naja, ich finde den Teilen-Dialog viel zu überladen. Daher habe ich extra eine App genutzt um den Dialog anpassen und damit z.B. Apps auszublenden die ich niemals zum Teilen brauche. (Die Wikipedia-App ist z.B. ein gutes Beispiel)
      Wenn das jetzt mit Bordmitteln möglich wäre, dann ok. Ist es aber nicht, insofern schon doof.

      Was auch noch dazu kommt: Z.B. Chrome nutzt selbst einen angepassten Teilen-Dialog. Da finde ich dieses “Fingerzeigen” auf andere Apps eher unverständlich.

  • Endlich – finde ich sehr gut. Dazu noch eine Möglichkeit es anzupassen. Das gleiche bei der Tastastur. Das macht mich einfach kirre stets ein anderes Layout vorzufinden.

Kommentare sind geschlossen.