Google Chrome: Neuer Chrome Labs-Bereich ist da – so lassen sich die experimentellen Features aktivieren

chrome 

Google Chrome steht mittlerweile bei Version 89 und soll in Zukunft noch schneller als bisher mit neuen Features oder zumindest neuen Releases nachlegen. Derzeit befinden sich einige Neuerungen in der Pipeline, die wir euch bereits ausführlich vorgestellt haben. In der Beta-Version des Browsers lässt sich nun ein neues Menü aktivieren, mit dem ihr noch schneller an diesen Experimenten teilnehmen könnt.


chrome logo swoosh

Google Chrome wird ab Herbst auf einen Vier-Wochen-Rhythmus umstellen und möglicherweise nicht nur in puncto Sicherheit, sondern auch neuen Features aufrüsten. Viele Neuerungen werden schon Wochen und Monate im Voraus getestet und lassen sich in den diversen Vorabversionen per Flag aktivieren. Das ist recht einfacher Vorgang, den man bei interessanten Features auch mal dem durchschnittlichen Nutzer zumuten kann. Aber es geht noch einfacher.

Seit wenigen Tagen lässt sich in den Vorabversionen des Browsers – egal ob Beta, Dev oder Canary – ein neues Menü aktivieren, mit dem ihr besonders leicht auf einige hervorgehobene Features zugreifen könnt. Es handelt sich um den neuen Bereich Chrome Labs, der einen eigenen Button an prominenter Stelle im Browser erhält: Zwischen der Adressleiste und dem Nutzerprofil findet ihr nach der Aktivierung ein Labs-Icon, das ein kleines Overlay mit den verfügbaren Experimenten öffnet.

Die Nutzung dieses Menüs ist denkbar einfach: Öffnen, das gewünschte Experiment aus der Liste auswählen und dann auf “Enabled” setzen. Das funktioniert genauso wie bei den Flags, ist aber übersichtlicher. Auch bei diesen Änderungen kommt ihr nicht um den Neustart des Browsers herum, sodass lediglich die einfachere Zugänglichkeit der große Vorteil ist.




chrome experimente

Aktuell gibt es drei Experimente, die ihr aktivieren könnt:

  • Reading List: Erstellt ein neues temporäres Bookmark für die aktuelle Webseite und setzt sie auf eine Später Lesen-Liste. Einträge lassen sich über den Favoriten-Stern in der Adressleiste hinzufügen
  • Tab Scrolling: Wer besonders viele Tabs öffnet, kann mit diesem Feature durch die horizontale Liste der geöffneten Tabs scrollen
  • Tab Search: Aktiviert das neue Suchen-Menü neben den Tabs. Sollte eigentlich ohnehin Bestandteil von Chrome 89 sein und haben wir euch Hier ausführlich vorgestellt

Wenn ihr dieses Feature nutzen möchtet, benötigt ihr die Chrome Beta, Dev oder die Canary-Version und müsst nur einmalig die folgenden Schritte durchführen:

  1. Öffnet chrome://flags
  2. Sucht den Eintrag #chrome-labs und aktiviert diesen
  3. Nun den Browser neu starten und der Button sollte auftauchen

Derzeit ist das noch nicht ganz so aufregend und es wird interessant sein, welche Features dort in Zukunft getestet werden sollen. Das Design lässt eigentlich nur sehr wenige Experimente zu, sodass hier wohl lediglich Highlight-Experimente zu finden sein dürften.

» Google Chrome: Diese neuen Features kommen in den Browser und so könnt ihr sie schon jetzt ausprobieren


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Chrome: Neuer Chrome Labs-Bereich ist da – so lassen sich die experimentellen Features aktivieren"

  • ich weiss nicht, wie ich das installieren soll, ich habe nur noch das gangout mit einfachem Text, kein Strich und kein meet

  • ich will mein Google hangout wieder, dass ich mit demjenigen sprechen kann, neue Leute annehmen kann, also auf jedenfall muss ich das meet eingestellt bekommen

Kommentare sind geschlossen.