Google Fotos: Bilder wie im Kino; neuer Cinematic-Filter bringt beeindruckenden 3D-Effekt auf 2D-Fotos (Video)

photos 

Die Fotoplattform Google Fotos überrascht alle Nutzer immer wieder mit neuen Inhalten, die automatisch aus den in die Cloud hochgeladenen Bildern und Videos erstellt werden und häufig an wichtige Momente erinnern können. Zusätzlich zu den Collagen, Animationen und Videos kommt nun ein weiterer Typ dazu, der einen beeindruckenden Effekt mitbringt und viele Fotos zum Leben erwecken kann.


google fotos logo

Die Algorithmen von Google Fotos sind seit dem Start der Plattform sehr gut darin, sowohl die Inhalte der Bilder als auch deren Relevanz für den Nutzer zu erkennen. Das zeigt sich daran, dass immer wieder automatisiert Collagen, Animationen, Videos und andere Inhaltstypen erstellt werden, die immer wieder für Begeisterung sorgen – zumindest habe ich noch niemals etwas über eine unpassende Auswahl gehört. Und sollte es doch einmal der Fall sein, lassen sich die Inhalte der Werke auch filtern.

Nun kommt mit den Cinematic Photos ein neuer Typ dazu, der in Kürze für alle Nutzer ausgerollt wird und zuerst in den automatischen Kreationen zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich um den Pan Zoom-Effekt, den man vor allem aus dem Kino kennt und etwas Leben in die starren Bilder bringen kann. Durch gleichmäßige Veränderung des Zooms sowie der Kamerabewegung in die entgegengesetzte Richtung entsteht der bekannte Effekt.

Genau das hat nun auch das Team von Google Fotos hinbekommen und wendet es auf die ersten Bilder an, die die Algorithmen als passend erachten. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob ein Bild die dafür notwendigen Tiefen-Informationen überhaupt enthält. Schaut euch das folgende Beispiel an.




In der Ankündigung erklärt das Team von Google Fotos mit knappen Worten, wie dieser Effekt funktioniert, der auf automatischer Tiefenerkennung basiert und anschließend die Kameraperspektive für das eigentliche starre Foto ändern kann.

Cinematic photos help you relive your memories in a way that feels more vivid and realistic—so you feel like you’re transported back to that moment. To do this, we use machine learning to predict an image’s depth and produce a 3D representation of the scene—even if the original image doesn’t include depth information from the camera. Then we animate a virtual camera for a smooth panning effect—just like out of the movies.

Dieser Effekt wird in den kommenden Wochen für alle Nutzer ausgerollt, wird aber zuerst bei den automatischen Kreationen zum Einsatz kommen und lässt sich noch nicht selbst auslösen. Man kann also stets nur darauf hoffen, diesen Effekt bei schönen Bildern zu erhalten. Es wird wohl auch nur eine Frage der Zeit sein, bis sich dieser Effekt manuell auslösen lässt. Vielleicht hält man dies aber auch für Google One-Nutzer zurück, die zusätzliche Google Fotos-Funktionen erhalten.

» Google Fotos: Schicke Bildsammlungen – so könnt ihr sehr leicht schöne Collagen aus all euren Fotos erstellen


Pixel-Smartphones: Google beschleunigt die Aufnahme von Screenshots und bringt neuen Handschuhmodus

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Bilder wie im Kino; neuer Cinematic-Filter bringt beeindruckenden 3D-Effekt auf 2D-Fotos (Video)"

Kommentare sind geschlossen.