Android Auto: Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen – weiterer Hersteller kündigt Unterstützung an

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto lässt sich im Auto nur in Kombination mit einem Smartphone verwenden, das ständig mit dem Display im Auto verbunden sein muss. Standardmäßig ist für diese Verbindung ein Kabel notwendig, doch nachdem Google endlich den Weg frei gemacht hat, bieten immer mehr Hersteller eine kabellose Nutzung der Plattform an. Mit Hyundai steigt ein weiterer Hersteller in den Ring.


android auto new design

Android Auto im Fahrzeug ist lediglich eine vom Smartphone gesteuerte Spiegelung der Android-App. Zwar mit veränderter Oberfläche, aber grundsätzlich bedient man trotz Nutzung des Displays im Auto einfach nur das Smartphone. Das ist der Infrastruktur der Plattform geschuldet, die aus kaum nachvollziehbaren Gründen für langer Zeit eine physische Verbindung zwischen Smartphone und dem Fahrzeug erforderte – aber diese Zeiten sind vorbei.

android auto hyundai kabellos

Google hat erst in diesem Jahr die offizielle Möglichkeit geschaffen, Smartphones kabellos anzubinden und dieses Feature für alle Geräte geöffnet, auch wenn es zuvor über Umwege (und teilweise mit Instabilitäten) nutzbar gewesen ist. In den letzten Monaten hat vor allem BMW sehr viel Marketing um Android Auto betrieben, das man zwar sehr spät unterstützt, dafür aber direkt die kabellose Variante angeboten hat. Und nun kommt ein weiterer Hersteller dazu, der die kabellose Variante bewirbt: Hyundai.

» Google streicht Gratis-Speicherplatz zusammen: Auch bei YouTube könnte es in Zukunft Limitierungen geben


Android Auto: So lässt sich das Hintergrundbild auf dem Homescreen des Displays schon jetzt anpassen




Der koranische Autohersteller unterstützt Android Auto schon seit vielen Jahren und gehörte tatsächlich zur ersten Riege, die Android Auto global angeboten haben, noch bevor es ab einer gewissen Ausstattung zum Quasi-Standard wurde. Nun führt man mit den neuen Modellen die kabellose Anbindung ein, die von den älteren Fahrzeugen aus technischen Gründen bislang nicht geboten werden konnte. Den Anfang macht der neue Hyundai Elantra in der 2021er Version.

Die Werbung und das obige Bild beziehen sich auf die USA und tatsächlich ist das Fahrzeug hierzulande bisher nicht erhältlich, aber man darf wohl davon ausgehen, dass auch die in Europa verkauften neuen Modelle die kabellose Anbindung unterstützen werden. Viele weitere Hersteller haben sich bisher noch nicht gemeldet, dürften es aber wohl einfach als kleines Upgrade in der Modellpflege sehen und einfach anbieten. Technisch ist das kein Hexenwerk, war bisher aufgrund von Googles Einschränkungen aber nicht notwendig und deswegen bei vielen Fahrzeugen auch nach dem Update leider nicht nutzbar.

» Google streicht Gratis-Speicherplatz zusammen: Auch bei YouTube könnte es in Zukunft Limitierungen geben


Amazon Black Friday Woche: Smart Speaker Gratis; Fire-Tablets, Fire TV & Smart Displays stark reduziert (Aktion)

amazon black friday

[Hyundai Pressemeldung]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket