Android-Smartphone in Windows nutzen: Kostenloses Scrcpy erhält neue Copy & Paste-Funktion und mehr

android 

Trotz einiger Anstrengungen von Google und Microsoft gibt es bis heute keine perfekte Möglichkeit zur Verbindung eines Android-Smartphones mit dem Desktop-Computer. Ausgerechnet eine Freeware-App macht den beiden Unternehmen vor, wie einfach sich immerhin die Nutzung des Smartphones auf dem Desktop gestalten lassen kann. Jetzt hat scrcpy ein nettes Update erhalten, das die Nutzung der Zwischenablage noch komfortabler gestaltet.


Sowohl das Smartphone als auch der Computer (egal ob Desktop, Laptop oder Hybrid) spielen im digitalen Alltag eine sehr große Rolle und haben für jeden Nutzer ganz eigene Anwendungsbereiche. Manch einer arbeitet am Computer und surft am Smartphone, andere surfen lieber mit dem Desktopbrowser und auf welcher Plattform gespielt werden ist sowieso eine Glaubensfrage. Umso erstaunlicher ist es, dass trotz Bemühungen seitens Google, Microsoft, Samsung und anderen Unternehmen noch immer keine perfekte Symbiose geschaffen werden konnte.

scrcpy windows android

Wir haben euch die praktische App scrcpy schon vor einiger Zeit ausführlich vorgestellt. Diese erlaubt es, das Android-Smartphone ohne jegliche Installation oder Einrichtung auf dem Desktop zu spiegeln und dort sehr umfangreich zu nutzen. Einfach das Smartphone per USB-Kabel anschließen, einmalig das USB-Debugging aktivieren und schon kann es losgehen. Das Smartphone wird komplett in einem Fenster gespiegelt und kann sogar auf dem Desktop genutzt werden.

Die App ermöglicht aber nicht nur die Darstellung und Nutzung, sondern bietet auch einige Methoden für den Dateitransfer zwischen den beiden so streng voneinander getrennten Plattformen. Mit dem letzten Update auf scrcpy 1.14 lässt sich nun einfacher und zuverlässiger Text zwischen den beiden Plattformen übertragen. Einfach am Computer kopieren und im Smartphone-Fenster einfügen oder umgekehrt. Während dafür bisher die Android-Zwischenablage zum Einsatz kam, lassen sich die Inhalte nun direkt kopieren.

Die Rede ist vom “seamless copy-paste” mit UTF-8 Text. Leider ist das bisher nur mit Text, aber nicht mit Medien möglich. Ein in die Zwischenablage kopiertes Bild lässt sich also noch nicht zwischen den Plattformen übertragen. Ob das in Zukunft möglich sein wird oder es technische Hürden gibt, kann ich leider nicht sagen.

Abstand halten: Google startet neues Social Distancing Tool, das beim Abstand einschätzen helfen soll (Video)




android scrcpy

Aber auch an einem weiteren Bereich wurde gearbeitet. Das Display des Smartphones kann mit der neuen Version nun ausgeschaltet bleiben, ohne dass die Verbindung abbricht oder die App nicht mehr genutzt werden kann. Das war in früheren Versionen nicht möglich und tatsächlich muss das Display auch über die App und nicht per Hardware-Taste ausgeschaltet werden. Letztes würde nämlich zum Standby und somit der Unbenutzbarkeit führen.

Außerdem gibt es nun auch ein neues Kommando und eine Tastenkombination, um das Display direkt aus der Desktop-App heraus wieder zu aktivieren. Gebt dafür einfach das Kommando scrcpy -Sw zum Aussschalten des Displays ein oder nutzt die Tastenkombination STRG+SHIFT+O um das Display wieder zu aktivieren. Ansonsten bringt das Update nur einige kleine Verbesserungen und Bugfixes, die die App nur umso besser machen.

Probiert es einfach einmal aus, meiner Meinung nach eine sehr praktische App, die in keiner Tool-Sammlung fehlen darf.

» Download Scrcpy 1.14

» Google Maps: Probleme mit dem Standortverlauf – die fehlenden Einträge in der Zeitachse werden korrigiert


Google Chrome OS: Version 83 ist da – neue Funktionen für virtuelle Desktops, Google Assistant & Kinderkonten


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android-Smartphone in Windows nutzen: Kostenloses Scrcpy erhält neue Copy & Paste-Funktion und mehr"

Kommentare sind geschlossen.