Google Fotos: Die erste Google Maps-Anbindung – Suchfunktion berücksichtigt nun auch die Maps-Label

photos 

Google Fotos verfügt über eine sehr starke Suchfunktion, die viele Bereiche abdeckt und den Nutzer sowohl nach Personen, Objekten als auch Zeit- und Ortsangaben suchen lässt. Seit wenigen Tagen wird eine Verbesserung für die Fotoplattform ausgerollt, die die Suche nach Orten erleichtert und weiter personalisiert. Bei vielen Nutzern ist diese Suchfunktion nun mit den Labels aus Google Maps verknüpft.


Die Suchfunktion von Google Fotos ist genauso stark wie überraschend, denn weil im Hintergrund eine KI zum Einsatz kommt und es keine echten Parameter oder Suchfilter gibt, bekommt man immer wieder eine Wundertüte. Nehmen wir einfach mal das ganze blöde Beispiel „Paris Hilton“. Soll Google Fotos nun eure Bilder dieser markierten Person finden, wollt ihr Fotos eines Hotels finden oder Bilder französischen Hauptstadt sehen? Suchfilter könnten da schon einiges bewirken…

google fotos logo

Google News: Neue Bewertungsmöglichkeit für Artikel & Dark Mode in der Artikelansicht kommen (Screenshots)

Jetzt haben die Entwickler von Google Fotos die Suchfunktion weiter verbessert und mit der persönlichen Labels-Datenbank von Google Maps verbunden. Wenn in der Kartenplattform bestimmte Orte mit einem Label versehen worden sind (in den meisten Fällen vor allem „Home“ und „Work“ bzw. „Zu Hause“ und „Arbeit“), lässt sich nun auch danach suchen – wie üblich ganz einfach durch die Eingabe des Wortes in den Suchschlitz von Google Fotos.

google fotos google maps suche

Sobald diese Anbindung bei euch umgesetzt wurde, seht ihr obigen Hinweis in der Google Fotos-App und könnt dann nach den Labels suchen. Das setzt natürlich auch voraus, dass die Fotos entsprechend per GPS mit den genauen Ortsangaben versehen worden sind. Laut AndroidPolice gab es schon 2017 (!) erste Hinweise auf diese Funktion, die nun offenbar im Rollout ist. Bei mir ist sie noch nicht angekommen und es ist gut möglich, dass es sich vorerst auf die englischsprachige Oberfläche bezieht bzw. auch nur auf dem Smartphone nutzbar ist.

Siehe auch
» Google News: Neue Bewertungsmöglichkeit für Artikel & Dark Mode in der Artikelansicht kommen (Screenshots)

» Google auf der CES: Erste Bilder vom riesigen Google Assistant-Messestand – natürlich mit Rutsche (Galerie)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Die erste Google Maps-Anbindung – Suchfunktion berücksichtigt nun auch die Maps-Label"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.