Android TV: Google gibt Tipps zur optimalen Nutzung des Smart TV-Betriebssystem & interessante Statistiken

android 

Googles TV-Betriebssystem Android TV erfreut sich großer Beliebtheit und wird im nächsten Jahr stark ausgebaut und auf einige neue Android TV-Geräte gebracht. Um möglichst viele Nutzer zu erreichen und das Betriebssystem noch stärker auf die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen, hat Google nun sehr detailliert herausgefunden, was die Nutzer wirklich möchten und dazu eine Reihe von Tipps zur optimalen TV-Nutzung zusammengestellt.


Das Smart Home steht mehr denn je im Zentrum von Googles Bemühungen, sodass der Google Assistant immer weiter ausgebaut wird und viele Dutzend Smart Home-Geräte steuern kann. Eines der zentralsten Geräte ist der Fernseher, denn er dient sowohl dem Medienkonsum, kann aber auch als großes Display verwendet werden. Googles Betriebssystem der Wahl für Fernseher und Smart TVs ist seit Jahren Android TV, das eine überschaubare und leicht zu nutzende Oberfläche bedient.

android tv ambient photos

Smart Home: Diese 57 Geräte & Geräteklassen lassen sich vom Google Assistant steuern (offizielle Liste)

Weihnachten steht vor der Tür und bei vielen Menschen ist das auch die Zeit des Fernsehens – auch des gemeinsamen TV-Konsums mit der gesamten Familie. Um vorab herauszufinden, was die Nutzer von Android TV wirklich möchten, wurde eine Umfrage unter 2.000 Android TV-Nutzern durchgeführt, die sehr genau angegeben haben, wie sie ihren Fernseher nutzen und welche Funktionen die größte Rolle spielen. Die Ergebnisse dieser Studie findet ihr in diesem Artikel. Basierend auf diesen Ergebnissen hat Google nun fünf Tipps rund um Android TV veröffentlicht.

Den richtigen Film für die gesamte Familie finden

Die meisten Menschen schauen gemeinsam mit durchschnittlich zwei anderen Personen gemeinsam Fernsehen. Mit über 500.000 Filmen und Shows bietet Android TV immer die perfekte Unterhaltung für dich und deine Familie. Alle favorisierten Apps wie YouTube, Hulu oder Amazon Prime Video stehen auf dem großen Fernseher zur Verfügung. Außerdem stehen im Play Store auf Android TV über 5.000 Apps und Spiele zur Verfügung, um den Kampf um die Fernbedienung zu verhindern.

Mehr Zeit zum genießen statt suchen

Die Nutzer verbringen täglich durchschnittlich 11 Minuten damit, das passende Programm zu finden. Es ist kein Wunder, dass viele Menschen davon genervt sind, so viel Zeit mit der Suche nach der richtigen Unterhaltung zu verschwenden. Mit dem in Android TV integrierten Google Assistant wird die Suche sehr viel leichter. Suche mit dem Assistenten einfach nach „guten TV-Shows“ oder sage „zeig mir beliebte Weihnachtsfilme“. 62 Prozent aller Nutzer finden mit dem Google Assistant schneller etwas zum ansehen.

Googles Hardware-Imperium wächst am Kerngeschäft vorbei – Kameras, Kopfhörer, Türklingeln & vieles mehr



android tv watch

Passe die Oberfläche nach deinen Bedürfnissen an

Viele Nutzer verwenden durchschnittlich zwei Streaming-Apps, 41 Prozent der Nutzer bevorzugen das Abspielen von Musik und 35 Prozent informieren sich über aktuelle Schlagzeilen direkt auf dem Fernseher. Um all diese Dinge konsumieren und organisieren zu können, lässt sich der Homescreen von Android sehr einfach anpassen und die Apps in den Fokus bringen oder favorisieren, die am häufigsten benötigt werden.

Showtime mit dem Smartphone

79 Prozent aller Nutzer möchten ihr Smart Home mit dem Smart TV verbinden und dieses auch direkt vom großen Fernseher steuern lassen. Schon bald wird sich dafür eine Routine für den Google Assistant festlegen lassen, die dann direkt vom Fernseher aufgerufen werden kann. Sagt dann einfach „showtime“ und die Lichter gehen aus, die Vorhänge fahren zu, Rollos fahren herunter und der Film beginnt. Kino-Feeling mit nur einem Satz. Und wenn die Halloween-Besucher vor der Tür stehen, lässt sich das Bild der Überwachungskamera einfach auf den Fernseher legen.

Smart Home-Geräte mit dem Fernseher steuern

Viele Menschen erledigen alltägliche Aufgaben vor dem Fernseher und lassen sich auch bei der Produktivität berieseln. Jeder Nutzer erledigt etwa vier Aufgaben vor dem Fernseher: 68 Prozent essen und trinken, 39 Prozent erledigen Hausaufgaben. Mit dem Google Assistant lassen sich einige Dinge automatisieren und z.B. der Staubsauger steuern, der Apfelkuchen auf die Einkaufsliste setzen oder auch der Wasserkocher einschalten – alles mit deiner Stimme.

» Smart Home: Diese 57 Geräte & Geräteklassen lassen sich vom Google Assistant steuern (offizielle Liste)

» Android Auto: So lässt sich die Oberfläche optimieren – Tipps & Tricks rund um Googles Infotainment-Plattform

Google Santa Tracker

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket