Google Fotos: Animierte Fotos komfortabel nutzen – so lassen sich Motion Photos schneller abspielen

photos 

Google Fotos unterstützt eine ganze Reihe von Dateiformaten und ermöglicht den Nutzern den Upload von Fotos, Videos und auch den irgendwo dazwischen befindlichen Motion Photos. Diese Fotos mit angehangenen Videos werden je nach Format und Hersteller schon seit längerer Zeit von Google Fotos unterstützt und können in beiden Formen über einen Abspielen-Button angezeigt werden. Es geht aber auch deutlich einfacher und komfortabler.


google photos logo

Motion Photos werden mittlerweile von fast allen Smartphones, Kamera-Apps und auch immer mehr Galerie-Apps unterstützt, wobei es die Format-Vielfalt zwar nicht unbedingt leicht macht, aber Google Fotos ist in diesem Bereich recht gut aufgestellt. Die Android-App zeigt solche Fotos als normales statisches Bild mit einem Play-Button am oberen rechten Rand. Wird dieser angetippt, startet die Animation und muss mit demselben Button wieder pausiert werden. Wird es nicht pausiert, gilt diese Option auch für alle anderen Fotos, die automatisch abgespielt werden.



Diesen doppelten Button-Druck und den Weg des Daumens bis nach oben zum Play-Button kann man sich ersparen, wie in obiger Animation schon sehr gut zu sehen ist. Haltet einfach einen Finger auf das Foto und schon wird die Animation abgespielt, während das Display berührt wird. Nehmt ihr den Finger vom Display, wird die Animation automatisch wieder beendet. Sprich, solange das Display berührt wird, ist es aktiv. Dieser „Trick“ ist nicht neu, dürfte vielen Nutzern aber nicht bekannt sein und sollte deswegen an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Es gibt aber auch noch weitere Google Fotos-Gesten, mit denen die App komfortabler genutzt werden kann, schaut unter folgendem Link einmal herein.

» Google Fotos: So lässt sich der Fotostream schnell und einfach mit Gesten anpassen und durchstöbern

» Android 10: Viele Daten können trotz Deinstallation auf dem Smartphone verbleiben; WhatsApp nutzt es bereits

Google Fotos: Slideshows auf Smart Displays zeigen bei den ersten Nutzern das Datum der Aufnahme (Video)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Animierte Fotos komfortabel nutzen – so lassen sich Motion Photos schneller abspielen"

  • Andersherum ist es andersherum. Wenn das automatische abspielen der Animation aktiviert ist. Kannst du sie stoppen mit festhalten oder sie wiederholt sich automatisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.