Google Chrome: Die Zwischenablage soll schon bald über alle Plattformen synchronisiert werden

chrome 

Die Synchronisierung von Daten und Apps aller Art ist heute dank der Cloud ein absoluter Standard, aber dennoch gibt es noch immer einige Bereiche und Abläufe, die bisher nur sehr schwer plattformübergreifend bewerkstelligt werden konnten. Dazu gehört die in jedem Betriebssystem zur Verfügung stehende Zwischenablage, die mithilfe des Chrome-Browsers zukünftig über alle Plattform hinweg synchronisiert und angeboten werden sollen.


Eine Zwischenablage gibt es in fast jedem Betriebssystem und ermöglicht es dem Nutzer, Inhalte in Form von Text, Bildern und je nach App anderen Medien von einer App in die andere zu übertragen. Die Umsetzungen können ganz verschieden sein und einige Betriebssysteme und Apps bieten die Möglichkeit an, mehrere Ablagen parallel zu nutzen und somit nicht ständig beim erneuten Kopieren den alten Inhalt zu löschen.

chrome logo

Wer schnell einen Text oder ein Bild von einer Plattform zur anderen kopieren möchte, wird dafür wohl die Dienste der Cloud in Anspruch nehmen und eine E-Mail senden, einen Messenger, einen Cloud-Zwischenspeicher oder ähnliche Lösungen verwenden. Googles Chrome-Entwickler arbeiten nun an einer einfacheren Lösung, die aber nur im Browser funktionieren wird, dafür aber automatisch plattformübergreifend verwendet werden kann.

Enable receiver device to handle shared clipboard feature – Enables receiver device to handle shared clipboard feature by showing a notification to receive the clipboard to share.

Enable shared clipboard feature signals to be handled – Enables shared clipboard feature signals to be handled by showing a list of user’s available devices to share the clipboard.

Die neue Lösung nennt sich Shared Clipboard und sorgt dafür, dass die in die Zwischenablage kopierten Inhalte auf allen Plattformen zur Verfügung stehen. Um nicht in einen Konflikt zu kommen und die Zwischenablage des Nutzers auf einem anderen Gerät versehentlich zu löschen, wird es Benachrichtigungen über die Verfügbarkeit geben bzw. eine Möglichkeit angeboten, einen Inhalt gezielt an ein anderes Gerät zu senden.

Beides ist derzeit noch in der Entwicklung und könnte noch einige Monate Entwicklungszeit in Anspruch nehmen. Dennoch schon jetzt eine Ergänzung, die viele Nutzer begrüßen dürften.

[Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Chrome: Die Zwischenablage soll schon bald über alle Plattformen synchronisiert werden"

  • Als Linux User nutze ich KDE Connect dafür, um Desktop und Smartphone (s) zu synchronisieren.
    Die Geräte müssen dafür im gleichen Netz sein. Das Tool bietet noch weitere Annehmlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar zu Dieter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.