Google Chrome: Die Fakebox soll schon bald durch eine vollwertige Suchleiste ersetzt werden

chrome 

Mit der aktuellen Chrome 77 Beta lässt sich die Neuer Tab-Seite noch umfangreicher anpassen und aus drei Varianten für die Verknüpfungen unter der Suchleiste wählen. Schon bald könnte sich auch das Suchfeld selbst stark ändern, denn bisher handelt es sich dabei nur um die Fakebox, die eigentlich nur einen einzigen Zweck erfüllt und keine Suchfunktion bietet. Das möchten die Entwickler nun aus mehreren Gründen ändern.


Die Suchleiste auf der Neuer Tab-Seite im Chrome-Browser wird auch Fakebox genannt, weil es sich dabei um kein echtes Eingabefeld, sondern nur um eine Verknüpfung zur Omnibox handelt. Sobald eine Eingabe erfolgt, wird der Fokus auf die Adressleiste des Browsers gelegt und die falsche Suchleiste sogar ausgeblendet. An diesem Verhalten sollte nun schon mehrmals gerüttelt und die Fakebox entfernt werden. Jetzt wird über eine neue Lösung diskutiert.

google searchbox

Die Fakebox wurde, so zumindest glauben es die Chrome-Entwickler in der aktuellen Diskussion, aus zwei Gründen eingeführt: Die Nutzer sollen dazu erzogen werden, die Adressleiste als Suchleiste wahrzunehmen und die tatsächliche Einführung von zwei Suchleisten wäre zu verwirrend. Beide ist aber möglicherweise nicht mehr notwendig, sodass darüber diskutiert wird, die Fakebox in eine echte Suchleiste umzuwandeln und dementsprechende Möglichkeiten anzubieten.

I think it may make sense to launch this earlier on fullscreen, where the “fakebox” + omnibox experience is pretty bad. If so, we’ll either implement that aspect in JS (fullscreen detection) and let it flow out embedded in the client or add a separate flag.

Vor allem im Vollbildmodus kam es immer wieder zu dem Problem, dass die Leiste entweder gar nicht nutzbar ist oder die Adressleiste an ungewohnter Stelle eingeblendet wird. Die einfachste Lösung wäre es wohl, den Vollbildmodus temporär zu beenden. Fraglich ist natürlich, wie sich die Suchleiste zukünftig von der Adressleiste unterscheiden soll oder ob es eine 1:1 Kopie geben wird. Derzeit ist das noch alles in der Schwebe, aber wir müssen uns darauf einstellen, schon wieder mit Änderungen an dieser Stelle konfrontiert zu werden.

Erst seit wenigen Tagen wird das ‚https‘ und das ‚www‘ aus der Adressleiste ausgeblendet, was auf viel Kritik stößt. Wer das nicht möchte, kann es derzeit noch sehr leicht rückgängig machen.

Siehe auch
» Chrome 77 Beta: Neuer Willkomms-Assistent, ‚Neuer Tab‘ lässt sich umfangreich anpassen & Contact Picker

[Chrome Story]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.