Chrome 77 Beta: Neuer Willkomms-Assistent, ‚Neuer Tab‘ lässt sich umfangreich anpassen & Contact Picker

chrome 

Vor einigen Tagen ist die Beta-Version von Chrome 77 erschienen und bringt wieder einige Änderungen mit, die möglicherweise schon in der nächsten finalen Version des Browsers enthalten sein könnten. Neben dem bereits vermeldeten Zugriff auf das Telefonbuch des Nutzers wird es schon bald weitere Anpassungsmöglichkeiten für die ‚Neuer Tab‘-Seite geben. Außerdem wird der Assistent zur Begrüßung vollständig überarbeitet.

chrome logo

Neuer Tab anpassen

Die ‚Neuer Tab‘-Seite lässt sich bereits jetzt umfangreich anpassen und wird wohl der Ausgangspunkt dafür sein, dass schon sehr bald die Chrome Themes eingestellt werden und die Nutzer selbst die gewünschte Farbe für die Browseroberfläche auswählen können. Mit der Chrome 77 Beta kommt nun eine weitere Möglichkeit zur Anpassung des Erscheinungsbilds der ‚Neuer Tab‘-Seite dazu. Auch die Verlinkungen lassen sich nun anpassen.

google chrome shortcuts

In den Einstellungen gibt es in der Beta-Version nun die neue Möglichkeit, die unter dem Suchfeld aufgelisteten Links anzupassen. Zur Auswahl steht die Darstellung der am häufigsten besuchten Seite, der vom Nutzer festgelegten Seiten oder das komplette Ausblenden dieser Links. Letztes war bisher nur über eine Ansammlung von Flags möglich und gehört nun wohl bald zur Grundausstattung. Wer es also gerne aufgeräumt mag, kann diese Verknüpfungen schon sehr bald entfernen. Damit wird diese Seite der Google-Startseite wieder ein Stückchen ähnlicher.

Um die neuen Möglichkeiten zu nutzen, müsst ihr die Flags #ntp-customization-menu-v2 sowie #chrome-colors-custom-color-picker aktivieren.



Neuer Assistent zur ersten Einrichtung

Beim ersten Aufruf des Chrome-Browsers wird die interne Seite chrome://welcome aufgerufen und begrüßt den Nutzer im neuen Browser. Diese kurze Information wird nun durch vier Schritte ersetzt und leitet den Nutzer durch die Einrichtung des gerade frisch installierten Browsers. Zuerst gibt es die Begrüßung sowie die Möglichkeit, sich in ein bestehendes Konto einzuloggen und diese Schritte zu überspringen.

Anschließend lassen sich Verknüpfungen zu den wichtigsten Google-Apps anlegen. Mit dabei sind Google Maps, YouTube, GMail, Google Translate sowie Google News. Anschließend kann Chrome noch als Standard-Browser eingerichtet werden und im letzten Schritt wird die Synchronisierung aktiviert. Alle Schritte lassen sich problemlos überspringen oder der Assistent einfach jederzeit abbrechen oder über die URL später wieder aufrufen. In folgender kurzer Galerie seht ihr alle vier Schritte.

chrome-77-welcome-1

chrome-77-welcome-2

chrome-77-welcome-3



chrome-77-welcome-4

Contact Picker

Chrome for Android Contact Picker

Die Android-App wird eine Möglichkeit erhalten, auf die Kontakte des Nutzers zuzugreifen und diese bei Bedarf anzubieten, wenn eine Webseite die neue API verwendet. Derzeit ist dieses Feature nur für Android geplant und ist in der Beta 77 bereits enthalten – muss allerdings noch per Flag aktiviert werden. Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel.

Siehe auch
» Google Chrome: Keine kastrierten URLs mehr – so lassen sich ‚https‘ und ‚www‘ wieder einblenden

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.