Google Pay: Wieder eine neue Bank – ING kündigt Unterstützung von Googles Bezahldienst an

google 

Googles Bezahldienst Google Pay hat in Deutschland mittlerweile den ersten Geburtstag gefeiert, wird aber noch immer von vielen Banken nicht unterstützt – doch nach und nach ändert sich das. Erst vor wenigen Wochen hat Consors die Google Pay-Unterstützung angekündigt und nun folgt mal wieder ein größerer Anbieter, der schon bald mit Googles Angebot an den Start gehen möchten: Die ING schwingt sich an Bord.


Erst vor gut zwei Monaten hat die DKB-Bank den Start von Google Pay verkündet und nun springt schon wieder der nächste Partner an Bord – diesmal wieder eine große und zugleich populäre Marke. In den letzten Monaten ist Google auch weiter mit der Internationalisierung von Google Pay beschäftigt und startet in vielen weiteren Ländern. Erst kürzlich wurde das Angebot in der Schweiz gestartet und über einen baldigen Start in Österreich gibt es einige Gerüchte.

Google Pay Logo

Seit dem heutigen Montag hat die ING eine neue Infoseite zu Google Pay freigeschaltet und informiert darüber, dass es schon sehr bald losgehen soll. Ein genaues Datum wird zwar noch nicht genannt, aber mit „bald“ soll laut Gerüchten aus mehreren Quellen ein Start im August gemeint sein. Auch mit Apple Pay wird man kooperieren und vielleicht zeitgleich auch das Angebot des Google-Konkurrenten an den Start bringen.

google pay ing

Details sind leider nicht zu erfahren, aber da der Ablauf nicht wirklich komplex ist und die Kunden dann einfach die Möglichkeit haben, ihre über ING bezogene Karte zu Google Pay hinzuzufügen, gibt es auch nicht viel zu erklären. Wer dennoch etwas Unterstützung oder Informationen möchte, kann sich die Consors-Videos ansehen, die theoretisch auf ING übertragen werden können. Sobald das Angebot an den Start gehen, werden wir euch hier im Blog natürlich zeitnah informieren.

» ING: Google Pay

Siehe auch
» Bezahlen im Web: Chrome gleicht Kreditkartendaten jetzt per Google Pay & ohne Synchronisierung ab


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.