Apple Pay startet in Österreich: Wie sieht es mit Google Pay aus? Statements von Google und den Banken

google 

Gestern ist Apple Pay in Österreich gestartet und steht ab sofort auch im deutschen Nachbarland für sehr viele Nutzer zur Verfügung. Damit kommt das Angebot von Apple der Markteinführung von Google Pay zuvor, die offenbar für die nähere Zukunft noch gar nicht geplant ist. Das Statement aus dem Unternehmen zumindest dementiert einen baldigen Start und auch die Banken wollen offiziell noch nichts davon wissen, dass Google Pay zeitnah starten könnten. Das widerspricht allerdings anders lautenden Informationen.


In Deutschland kam Google dem internationalen Konkurrenten Apple bei der Einführung der eigenen Zahlungsplattform zuvor und konnte Google Pay im Juni starten, während Apple Pay erst im Dezember an den Start ging. In Österreich sieht es nun genau andersherum aus, was aber auch daran liegt, dass Google den österreichischen Markt gerne ignoriert und vielleicht als nächste Launch-Region gar nicht im Blick hat.

apple-pay-google-pay

Angesprochen auf die Frage, ob denn auch Google Pay schon bald in Österreich starten könnte, haben alle größeren Banken verkündet, dass sie aktuell keine Pläne mit Google Pay haben bzw. offiziell auch noch nichts von einer Markteinführung gehört haben. Das muss natürlich nicht bedeuten, dass Pay nicht vielleicht doch schon innerhalb der nächsten Wochen startet, aber die Wahrscheinlichkeit ist zumindest gering. Aber auch in Deutschland gibt es bekanntlich einige Banken, die sich gegen Google sträuben und Apple begrüßen.

Statement von Google

Für Google Pay in Österreich gibt es derzeit keine konkreten Pläne.

Erste Bank Gruppe

Aktuell haben wir diesbezüglich keine Pläne.

Bank Austria

Mit der App ‚MobileGeldbörse‘ bietet wir schon heute für Android-Smartphones die Möglichkeit, kontaktlos an NFC-Terminals zu bezahlen und an NFC-fähigen Geldautomaten Bargeld zu beheben

Siehe auch
» Google Pay: Kundenkarten und Tickets können jetzt automatisch aus GMail importiert werden

» Google Pay in Österreich: Erster Hinweis auf einen baldigen Start von Googles Bezahllösung

[futurezone]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Apple Pay startet in Österreich: Wie sieht es mit Google Pay aus? Statements von Google und den Banken"

  • Widerspricht auch der Aussage von Google auf den Mobile Marketing Innovation Days wo G Pay für Österreich für „bald“ „angekündigt“ wurde.. kann mir leider vorstellen, dass die Pläne ggf verschoben wurden, da ja bis auf die Erste Bank, die auf ihre eigene Lösung setzen möchte (offiziell), noch keine Bank bereit ist. N26, etc. sind ja alle aus anderen Ländern.

  • Auf welche Funktion wird hier Bezug genommen? Habe diese Woche zwei mal im Supermarkt in Österreich mit Gpay gezahlt…

    • Naja in Österreich lässt sich die Google Pay App weder installieren, noch gibt es Partnerbanken. Das wären mal die Grundfunktionen 😉

      Finde es sehr schade, dass Google Österreich nicht einfach als Deutschland Lite Testgebiet nimmt, um dort besonders früh Produkte auszuprobieren. Das wäre fein

  • Google Pay funktioniert in Österreich, man muss sich dazu GPay bloss von einem App mirror runterladen und ein ausländisches Konto welches Gpay bereits zugelassen hat. Alle terminals bei denen man sonst auch immer mit nfc bankomatkarte bezahlt hat, funktionieren mit Gpay auch.

  • Kreditkarte empfinde ich als praktischer, als ein Gerät wie ein Smartphone zur Zahlungsabwicklung zu verwenden.

Kommentare sind geschlossen.