Android Auto & Google Assistant: Die Sprachsteuerung sorgt bei vielen Nutzern für große Probleme (Video)

android 

Der Google Assistant spielt auch im Auto eine immer größere Rolle und ist ein fester Bestandteil von Android Auto. Durch den smarten Assistenten ist es möglich, viele Funktionen dank der Sprachsteuerung auch während der Fahrt zu nutzen. Allerdings soll es schon seit weit über einem halben Jahr einen nervigen Bug in der Kombination Android Auto & Google Assistant geben, der dafür sorgt, dass der Nutzer die Antworten des Assistenten nicht hören kann.


Sprachsteuerung ist gerade im Auto sehr essentiell und ein wichtiger Faktor, durch den sich einige Zusatzfunktionen sicher auch vom Fahrer bedienen lassen, ohne zu sehr vom Verkehrsgeschehen abgelenkt zu sein. Das zeigt sich auch daran, dass einige Premium-Hersteller bereits eigene Sprachassistenten anbieten. Google schickt den Assistant ins Rennen und steuert damit die Navigation, die Musik, schreibt Nachrichten, führt Anrufe durch oder steuert einige weitere Funktionen in Verbindung mit dem Smartphone.

Google Assistant Android Auto

Die Konversation mit dem Google Assistant erfordert in vielen Fällen eine Antwort oder zusätzliche Parameter und Sprachbefehle. Das funktioniert meistens recht gut, doch einige Android Auto-Nutzer klagen darüber, dass das mit ihrem Assistenten nicht möglich ist. Nach etwa einer Sekunde stellt sich der Assistant selbst auf Stumm und ist somit nicht mehr in der Lage, dem Nutzer eine Antwort zu geben oder um weitere Informationen zu bitten.

Konkret äußert sich das Problem darin, dass der Assistant im Normalfall während einer Konversation die Lautstärke der Musik auf Null stellt, dann seine eigene Audio-Ausgabe startet und erst anschließend wieder die Musik auf die ursprüngliche Lautstärke zurückstellt. Das funktioniert auch sehr zuverlässig, aber durch einen noch immer nicht behobenen Bug wird auch die Lautstärke des Assistant eine Sekunde später auf Null gestellt.

Der Fahrer hat somit keine Möglichkeit mehr, mit dem Assistenten eine Konversation zu führen. Kennt er allerdings die Nachfragen oder zusätzlichen Meldungen, kann er diese wie gewohnt weiter ansagen und der Assistant wird in stummer Form weiterarbeiten. Das zeigt, dass das Problem nicht am Assistenten selbst, sondern einzig und allein an der Lautstärkeregelung liegt.



In obigem Video ist das Verhalten von einem betroffenen Nutzer zu sehen. Wie man sieht, ist es ein sehr lästiges Problem, mit dem die Nutzung des Assistenten nicht wirklich Spaß macht. Interessanterweise lässt sich der Ursprung des Problems aber kaum nachvollziehen, da mehrere Versionen beider Plattformen und auch sehr viele Smartphones von Android Oreo über Pie bis hin zur Android Q-Beta betroffen sind.

In den vergangenen Monaten haben sich bereits Hunderte Nutzer mit diesem Problem gemeldet. Dennoch ist die Zahl der Betroffenen offenbar überschaubar, denn obwohl die ersten Meldungen bereits vom September 2018 (!) stammen, hat sich Google dem Problem bis heute nicht offiziell angenommen und keine Rückmeldungen in den unzähligen Threads gegeben, die die Nutzer seitdem eröffnet haben.

Da dieses Ärgernis den Autofahrer ablenken kann, ist es natürlich auch als potenzielle Gefahrenquelle einzustufen und sollte von Google behoben werden – was aber wohl nicht passiert. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass es sich durch den bevorstehenden Austausch von Android Auto durch den Google Assistant von selbst löst.

Siehe auch
» Vier Räder sind nicht genug: Google-Schwester Waymo schickt wieder autonome Trucks auf die Straße (Galerie)

» Google Maps: Tempolimits und Blitzer in Deutschland – alle Fakten & so lässt sich beides einfach nachrüsten

» Android Auto & Google Maps: Wettbewerbshüter ermitteln wegen gesperrter Karten-App gegen Google

» Digital Wellbeing bremst die Pixel 3-Smartphones: Google kann das Problem nicht finden – so löst ihr es

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Android Auto & Google Assistant: Die Sprachsteuerung sorgt bei vielen Nutzern für große Probleme (Video)"

  • Nerviger finde ich, dass die Entsperrfunktion des Assistenten entfernt wurde und es somit nicht mehr möglich ist den Assistenten zu verwenden ohne das Telefon vorher manuell zu entsperren. Bzw. fordert der Assistant dazu auf doch das Phone zu entsperren um weitermachen zu könnnen. 🙁

    Gehe jetzt den Umweg über Bixby für den ersten Befehl. Sehr schade das ganze.

  • Ich habe das Problem auch. Aber nicht nur beim Assistenten, sondern auch, wenn ich erstmalig den Befehl zum Musik abspielen gebe. Dann ist es auch immer erst stumm geschaltet. Kurz auf Pause und Start löst das Problem bis zum nächsten Autostart.

  • Das einzige Smartphone bei dem es anständig funktionierte, war mein RAZR HD. Alle Smartphones danach versagten in der BT Kopplung, durch völlig bescheuerte Sicherheitsfeatures wie wenn man Fingerprint nicht nutzen will dann darf man auch NFC nicht nutzen etc. Alles gar kein Problem wenn man das Smartphone rooted. Ich erwarte von den Herstellern und Providern das man das beim Kauf gleich berücksichtigt und Alle Modelle so anbietet wie der Kunde es wünscht. Im Sinne eines Käufermarktes. Diese Probleme der Smartphones sind Hausgemacht. Die denken zu viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.