Google Duo: Gruppen-Videotelefonate werden offenbar weltweit ausgerollt – oder doch nicht?

duo 

Im Gegensatz zu vielen anderen bisherigen Messenger-Projekten scheint Google voll und ganz hinter dem Videomessenger Google Duo zu stehen, denn dieser bekommt in schöner Regelmäßigkeit neue Features spendiert. Erst vor wenigen Wochen hatte man den ersten Nutzern den Start von Gruppengesprächen ermöglicht und nun wird diese große Neuerung offenbar weltweit ausgerollt. Zwar gibt es Verwirrungen, aber Nutzer aus vielen Ländern – auch Deutschland – können es bereits nutzen.


Google Duo war bisher eine simple 1:1-Kommunikation, bei der jeweils nur ein Teilnehmer angerufen werden konnte – mit oder ohne Videobild. Das wird auch in Zukunft der Fokus des Messengers bleiben, aber schon seit langer Zeit wurde daran gearbeitet, Videogespräche mit mehreren Teilnehmern starten zu können. Nun ist das Feature endlich bereit für den ganz großen Auftritt und wird offenbar weltweit ausgerollt.

google duo logo

Googles Messsenger-Manager Justin Umberti hat vor wenigen Stunde auf Twitter angekündigt, dass die Gruppenanrufe nun in drei weiteren Ländern zur Verfügung stehen. Damit hat er grundlegend auch recht, aber offenbar färbt das Messenger-Chaos auch auf den Chef ab – denn tatsächlich steht die Funktion für Nutzer aus sehr viel mehr Ländern zur Verfügung. Aber längst noch nicht allen. Berichte über die zur Verfügung stehenden Gruppengespräche gibt es aus Deutschland, Großbritannien, USA, Irland, Australien, Belgien, Schweden, Frankreich und Brasilien. Klingt eindeutig nach weltweit.

Möglicherweise ist beim Testlauf auch einfach nur etwas schief gegangen und die Funktion wird schon bald wieder auf wenige Länder beschränkt – aber das wär dann wieder mal der Worst Case. Offenbar weiß mal wieder niemand so genau, was in der Messenger-Abteilung des Unternehmens passiert – auch die Mitarbeiter selbst nicht. Wer die neuen Gruppenanrufe bereits nutzen kann, sollte sich also daran erfreuen, so lange es noch vorhanden ist 😉

Mehr Informationen zu den Gruppenanrufen und dem genauen Ablauf eines solchen Anrufs bekommt ihr in diesem Artikel

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.