Disney+: Die neue Streamingplattform kommt zu Android TV & Chromecast + Kooperation mit Google

google 

Was für ein passender Zeitpunkt: Gerade erst hat Netflix eine deutliche Preiserhöhung auch für Deutschland angekündigt, da legt Disney viele Details über seine kommende Streamingplattform Disney+ offen – und die haben es in sich. Das Unternehmen hat erste Inhalte verkündet, den Abo-Preis genannt und auch gleich einmal gezeigt, auf welchen Plattformen es zur Verfügung stehen wird. Google-Nutzer dürfen sich freuen. Möglicherweise ist Google aber auch tiefer involviert.


Streaming in jeglicher Form erfreut sich immer größerer Beliebtheit, ob nun Musik, Filme oder auch ganze Videospiele. Google ist nach dem Start von Stadia in allen drei Bereichen aktiv, hat aber bei ersten beiden aktuell noch keinen wirklich großen Anteil. Mit dem Start von Disney+ werden die Karten auf dem Markt noch einmal völlig neu gemischt und vielleicht kann auch Google davon profitieren, dass man eng mit dem größten Medienkonzern der Welt verbandelt ist.

disney+ logo

Disney hat nun verkündet, dass der bereits vor langer Zeit angekündigte Streamingdienst Disney+ am 12. November starten wird und den in den USA zu einem monatlichen Preis von 6,99 Dollar oder einem jährlichen Preis von 69,99 Dollar zur Verfügung steht. Auch über Inhalte wurde geredet, und die lassen sich schon von Beginn an sehen: Alle großen Disney-Klassiker sind dabei, viele Disney-Serien, das gesamte Marvel- und Star Wars-Angebot wird nahezu von Beginn an dabei sein und selbst die Simpsons haben durch die gerade erst genehmigte Fox-Übernahme ihren Weg zu Disney gefunden.

Gleichzeitig wude auch verkündet, wo Disney+ überall zur Verfügung stehen wird – und im Gegensatz zu einigen Konkurrenten plant der Micky Maus-Konzern hier einen echten Großangriff. Das Angebot wird auch für Android TV zur Verfügung stehen und sich über den Chromecast streamen lassen. Google-Fans müssen also keine neue Hardware anschaffen, sondern sind gleich von Beginn an mit dabei. Auf einem ersten Screenshot ist die Oberfläche von Disney+ schon zu sehen.

disney+ app



google disney

Doch Disney+ könnte für Google eine sehr viel größere Bedeutung haben, auch wenn davon noch nicht viel bekannt ist. Ende 2018 haben beide Unternehmen eine globale Zusammenarbeit verkündet, die über viele Projekte reichen soll – begonnen beim Werbegeschäft. Ob Google irgendwie mit Disney+ verbandelt ist, ist nicht bekannt, aber möglicherweise kommt im Hintergrund das Cloudangebot des Unternehmens zum Einsatz. Denn dem zukünftigen Hauptkonkurrenten Amazon möchte man die Inhalte wohl nicht geben, auch wenn andere Konkurrenten wie etwa Netflix das tun.

Das ist natürlich nur Spekulation, aber im vergangenen Jahr gab es eine auffällige Häufung von Kooperationen mit Disney, die sich dann auch bei Disney+ in irgendeiner Form fortsetzen könnten.

Die Google-Disney-Kooperationen

Amazon Frühling


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket