Tyrus Wong: Schönes Google Doodle zum 108. Geburtstag der Disney-Legende & des Bambi-Zeichners

google 

Am heutigen 25. Oktober hätte der amerikanische Künstler Tyrus Wong seinen 108. Geburtstag gefeiert und wird dafür von Google in vielen Ländern mit einem sehr schönen Video-Doodle geehrt. Tyrus Wong war vor allem als Zeichner für die großen Filmstudios aktiv und hatte große Anteile am Erfolg und Stil des Disney-Klassikers Bambi. Aber das war längst nicht die einzige große Leistung in seinem langen Leben.


Tyrus Wong Google Doodle

Das heutige animierte Google Doodle zeigt Tyrus Wong bei seiner Passion, die er erst nach seinem Gang in den Ruhestand entdeckt hat: Das Drachenbauen und fliegen lassen am Santa Monica Pier in Kalifornien. Doch seinen Lebensunterhalt hat er viele Jahre lang als Zeichner für Filme verdient, wie in folgendem kurzen künstlerischem Video zu sehen ist.

Sein größer Erfolg, Bambi, kommt in dem Video nicht vor (vermutlich wegen möglicher rechtlicher Probleme), allerdings kann man es – wenn man denn von seiner Leitung des Filmes weiß – dennoch eine bekannte Szene aus Bambi erkennen. Der Drache sieht sicher auch nicht ganz zufällig wie ein kleines Rehkitz aus. Ein sehr gelungenes Werk.



Tyrus Wong wurde zwar in einer chinesischen Provinz geboren, wanderte aber gemeinsam mit seinem Vater bereits im Alter von 10 Jahren in die USA aus. Seine Mutter und Schwester blieben in China, die er schon in diesen jungen Jahren zum letzten mal sehen sollte. Sein Geburtsname war „Wong Gen Yeo“, den er aber bei der illegalen Einreise in die USA ablegte und den verwendeten falschen Namen „Tai Yow“ zu „Tyrus“ amerikanisierte. So war sein Künstlername bzw. neuer Name geboren.

Sie lebten einige Jahre in ärmlichen Verhältnissen, doch der Besuch einer Designschule sollte sein Leben verändern. Um sich den Besuch zu leisten, arbeitete er dort gleichzeitig als Hausmeister und schloss das Schuljahr als einer der jüngsten Schüler überhaupt mit Bestnoten ab. Daraufhin fand er schnell eine Anstellung und fertigte Bilder für Bibliotheken und öffentliche Räume an. Knapp drei Jahre später bewarb er sich erfolgreich bei Walt Disney, was zu seinem Karrierezünder werden sollte.

Nachdem er einige Zeit als Zwischenzeichner bei Walt Disney gearbeitet hatte, überzeugte er Walt Disney höchstpersönlich davon, die künstlerische Leitung für den geplanten Kinofilm Bambi zu übernehmen. Der Film wurde ein riesiger Erfolg und gehört bis heute zu den bekanntesten Disney-Klassikern. Aufgrund eines Streits mit dem Studio wurde er allerdings kurz vor dem Kinostart gefeuert, woraufhin auch sein Name bei den Credits ganz an das Ende rückte. Aber das sollte seinem Ruf nicht schaden.

Die vielen folgenden Jahre seiner Karriere arbeitete er bei Warner Brothers, wo er an vielen nicht ganz so bekannten Klassikern, aber dennoch sehr erfolgreichen Werken gearbeitet hat. Außerdem zeichnete er Weihnachtskarten und arbeitete auch für andere Studios, woraufhin sich sein Zeichenstil weit verbreitete und der Name „Tyrus Wong“ zu einer Marke in der Branche wurde. Finanziell dürfte sich das für ihn aber nicht so sehr ausgezahlt haben, wie man meinen sollte. In der auftragsarmen Zeit schuftete er auf dem Feld beim Tomaten ernten und Spargel stechen.

tyrus wong drachen

Im Ruhestand fand er noch eine weitere Passion, der er bis kurz vor seinem Tod nachging – und um die es auch im heutigen Doodle geht: Er entwarf und baute flugfähige Drachen in den verschiedensten Größen. Im Alter von über 80 Jahren baute er noch über 200 Drachen, die er in Kalifornien selbst steigen ließ. Diese Drachen sind heute auch im Disney-Museum zu finden, da er mittlerweile zu einer „Disney Legend“ erhoben wurde – obwohl er das Unternehmen zur damaligen Zeit nicht im Guten verließ.

Tyrus Wong starb am 30. Dezember 2016 im Alter von 106 Jahren.



Entwürfe für das Video

tyrus wong video doodle entwurf

tyrus wong video doodle entwurf

Weitere aktuelle Google-Doodles
» Interessanter Einblick: So entsteht ein Google Doodle (Video)
» Tag der Deutschen Einheit 2018: Google Doodle zum deutschen Nationalfeiertag – das waren frühere Logos
» Mary Prince: Google Doodle zum 230. Geburtstag der britischen Abolitionistin & Sklaven-Befreierin
» Googles 20. Geburtstag: Google feiert zwei Jahrzehnte Websuche mit einem schönen Video-Doodle
» Google-Doodle: Herbstanfang 2018 / Tag und Nachtgleiche / Äquinoktium
» Weltkindertag 2018: Ein musikalisches Google Doodle zum Internationalen Kindertag / Tag des Kindes


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.