Better History: Chrome-Extension optimiert den Browserverlauf und bringt neue Funktionen

chrome 

Sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone verbringen die Nutzer mittlerweile den größten Teil der Zeit im Browser und surfen endlose Webseiten, Portale und Web-Apps an. So wie jeder andere Browser auch, zeichnet Google Chrome den gesamten Surfverlauf des Nutzers auf und kann diesen auch erneut darstellen. Doch die Oberfläche des Chrome-Verlaufs ist nicht nur stark eingestaubt, sondern bietet auch nur wenige Funktionen. Eine praktische Chrome-Extension kann Abhilfe schaffen.


Google Chrome ist der weltweit populärste Browser und hat dementsprechend die Möglichkeit, neue Technologien anzuschieben oder sich von alten Konzepten zu verabschieden – was von den Entwicklern auch immer wieder gerne genutzt wird. Doch ausgerechnet bei den Kernfunktionen eines Browsers nehmen es die Entwickler nicht ganz so Ernst und rühren einmal abgeschlossene Projekte nicht mehr an. Dazu gehört auch der Verlauf des Chrome-Browsers.

google chrome verlauf alt

Auf obigem Screenshot seht ihr die aktuelle Version des Chrome-Verlaufs. Dieser tut was die Bezeichnung hergibt und zeigt alle besuchten Webseiten umgekehrt chronologisch an. Möchte man einen Eintrag aus der Liste entfernen, gibt es im Kontextmenü einen entsprechenden Eintrag. Da es keine Kategorisierung oder eine Datumswahl gibt, muss man im Zweifelsfall sehr weit nach unten Scrollen, um einen Eintrag zu löschen – was dann weitere zwei Klicks benötigt.

google chrome verlauf neu

Auf diesem Screenshot ist die Oberfläche der Chrome-Extension Better History zu sehen, mit der das Ganze schon sehr viel leichter von der Hand geht. Direkt am oberen Rand gibt es einen Kalenderstreifen, mit dem wir direkt zu einem beliebigen Tag und auch einer Uhrzeit aus dem Verlauf springen können. Um einen Eintrag zu Löschen, genügt ein Klick, was gerade bei mehreren zu löschenden besuchten URLs doch sehr viel komfortabler ist.



Wer mehr Kontrolle möchte, kann mit dieser Extension gleich eine ganze Stunde eines Tages Löschen, ohne jede besuchte URL einzeln anzuklicken. Zwar wird man dort wohl nicht ganz so häufig eingreifen, aber wenn doch, erspart man sich die Klick-Orgie der Standardseite. Ein weiterer Vorteil ist das größer Favicon sowie die aufgeräumte Darstellung, mit der sich Einträge schneller finden lassen. Eine Suchfunktion zum Filtern ist natürlich ebenfalls an Bord.

Die gesamte Oberfläche ist meines Erachtens nach freundlicher gestaltet, was aber natürlich Geschmackssache ist. Da Google aber in den vergangenen Monaten die Farben aus allen Oberflächen entfernt hat, lehne ich mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass die Extension die modernere Oberfläche bietet. Probiert die Extension einfach einmal aus, meiner Meinung nach ein Must-Have für Alle, die dort häufiger aktiv sind.

Better History
Better History
Entwickler: Qasim
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Better History: Chrome-Extension optimiert den Browserverlauf und bringt neue Funktionen"

  • Hab mich schon gefreut, weil ich diese Funktion erst neulich vermisst habe. Aber beim Klick auf ein Datum kommt nur die Meldung: Sorry, keinen Verlauf gefunden. Und in welchem Format das Datum manuell eingegeben werden kann, ist auch nicht klar.

      • auch wenn man ein bestimmtes Datum in das Suchfeld eingibt,
        statt nur im Datum nach rechts oder links zu scrollen?

        • Die Suche nach einem bestimmten Datum ist gar nicht möglich. Es heißt nur, dass nach URL oder Titel gesucht werden kann.
          Grundlegend kannst du das per URL-Parameter lösen. Rufst du z.B. die Extension über diesen URL auf: chrome-extension://egehpkpgpgooebopjihjmnpejnjafefi/index.html#visits/1-20-19 findest du den Verlauf vom Sonntag.

Kommentare sind geschlossen.