Bericht: Google arbeitet an einem Budget-Smartphone mit Snapdragon 710 Prozessor (Pixel 3S ?)

pixel 

In den letzten Tagen gab es bereits die ersten Informationen rund um die Pixel 3-Smartphones, die vermutlich im Herbst dieses Jahres vorgestellt werden. Jetzt sind Informationen über ein weiteres Gerät aufgetaucht, bei dem nun schon die erste technische Spezifikation bekannt ist. Dafür haben wir nun aber keinen blassen Schimmer, um was für ein Gerät es sich dabei handeln könnte.


In den vergangenen Tagen gab es schon einen ersten visuellen Leak zu den Pixel 3-Smartphones, der uns leider bestätigt hat, dass eines der beiden Pixel eine unausweichliche Notch haben wird. Kurz darauf wurden Informationen zum Display bekannt und wir haben erfahren, dass die Smartphones in diesem Jahr erstmals tatsächlich direkt von Google produziert werden und es keinen weiteren Zwischenpartner mehr gibt.

google pixel 3

Jetzt wurde bekannt, dass Google an einem Gerät mit dem neuen Snapdragon 710-Prozessor arbeitet. Dieses Gerät soll aber erst Anfang 2019 erscheinen und passt damit nicht so recht in das Konzept der Herbst-Vorstellung und der Verfügbarkeit vor Weihnachten. Dennoch wird davon ausgegangen, dass sich um eines der Pixel 3-Smartphones handeln könnte. Schon zuvor gab es immer wieder Gerüchte um ein drittes Pixel-Smartphone.

Zum Snapdragon 710:

The Snapdragon 710 is designed with highly efficient architectures for artificial intelligence, featuring a multi-core AI Engine and neural network processing capabilities. The Snapdragon 710 is the first mobile platform in the new 700-tier portfolio, designed to exceed what is expected from today’s high-tier mobile experiences by bringing select premium-tier features to a broader audience.

Da die Leaks nun geradezu sprudeln, wird es wohl nur noch eine Frage von Tagen sein, bis wir das erste echte Bildmaterial oder Spezifikationen der Smartphones oder auch dem nun neuen Gerät haben werden.

» Alle Informationen rund um die Pixel 3-Smartphones

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.