YouTube gehackt? Populäre Musikvideos sind verschwunden und zeigen verstörendes Vorschaubild (UPDATE: Kein YouTube-Hack)

youtube 

Es erfordert wohl einiges an Kenntnissen, um in Googles Infrastruktur bzw. die angebotenen Dienste einzudringen, denn durch enorme Sicherheitsmaßnahmen gelten diese als uneinnehmbare Festung. Jetzt scheint es Hackern aber gelungen zu sein, die Kontrolle über Teile der Videoplattform YouTube zu übernehmen. Viele populäre Videos – auch das populärste Video überhaupt sind verschwunden, wurden durch ein geschmackloses Vorschaubild ersetzt oder haben veränderte Titel. UPDATE: YouTube wurde nicht gehackt.


YouTube ist nach wie vor die größte Videoplattform der Welt und verzeichnet Tag für Tag Hunderte Millionen Views – dementsprechend ist die Plattform natürlich ein beliebtes Angriffsziel und kann entsprechende Ausmaße annehmen. Das scheint einer Gruppe von Hackern nun gelungen zu sein, auch wenn noch vollkommen unklar ist, auf welchem Wege und wie tief in die Plattform eingedrungen wurde.

YouTube Hack

UPDATE
Mittlerweile ist bekannt, dass VEVO und nicht YouTube gehackt wurde und es gibt zwei Statements von YouTube und VEVO:

After seeing unusual upload activity on a handful of VEVO channels, we worked quickly with our partner to disable access while they investigate the issue.

Vevo can confirm that a number of videos in its catalogue were subject to a security breach today, which has now been contained. We are working to reinstate all videos affected and our catalogue to be restored to full working order. We are continuing to investigate the source of the breach.

/UPDATE

Viele populäre Musikvideos mit teilweise über 500 Millionen oder gar mehr als einer Milliarde Views sind in den letzten Stunden verschwunden und können nicht mehr abgespielt werden. Außerdem wurde das Vorschaubild geändert und zeigt nun obiges Bild von einer maskierten Bande, die Maschinenpistolen in Richtung der Zuschauer hält. Sie tragen rote Umhänge und Dali-Masken – das Bild selbst stammt aus der Netflix-Serie „Haus des Geldes“.

Alle Videos stammen aus den offiziellen Kanälen der Musiker und stehen damit auch mit dem Videodienst VEVO in Verbindung. Ob nun VEVO gehackt wurde, die einzelnen Kanäle gehackt wurden oder ob es doch ein Angriff auf YouTube ist, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise gab es dahinter auch Videos dieser Hackergruppe zu sehen, derzeit wird aber bei jedem Video wie etwa Despacito einfach nur angezeigt, dass es nicht verfügbar ist.

Betroffen sind auch Videos von Chris Brown, Shakira, DJ Snake, Selena Gomez, Katy Perry, Taylof Swift und vielen weiteren Künstlern. Es sind nicht alle Videos von VEVO verschwunden. Einige stehen auch weiterhin zur Verfügung, haben aber ebenfalls obiges Vorschaubild und einen veränderten Titel.



Der (angebliche) Angreifer rühmt sich auf Twitter:

Das Vorschaubild ist insbesondere im Zusammenhang mit dem Amoklauf im YouTube Hauptquartier vor einer Woche geschmacklos.

P.S. Ein Zusammenhang mit den seit wenigen Tagen eingeführten neuen Artist Channels halte ich für unwahrscheinlich, könnte aber möglicherweise ein Einfallstor gewesen sein.

[The Verge]

amazon smart home


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 3 Kommentare zum Thema "YouTube gehackt? Populäre Musikvideos sind verschwunden und zeigen verstörendes Vorschaubild (UPDATE: Kein YouTube-Hack)"

  • Keine Panik!
    Das Bild ist aus einer Netflix-Serie namens „Haus des Geldes“.
    Ich hab heute eine Mail von YouTube bekommen, das Sie die Musikvideos umstrukturieren und jetzt jeder Künstler nur noch einen Kanal hat.
    Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum alle Musikvideo bei vevo fehlen.

  • Der Serienname wurde schon genannt und daher ist auch bekannt, dass es Salvador Dalí-Masken sind und nicht Guy Fawkes-Masken 😉

Kommentare sind geschlossen.