Audio-Ergebnisse: Google Websuche soll in Zukunft auch Podcasts enthalten

google 

Podcasts sind längst keine neue Erscheinung mehr und wurden schon vor etwa 15 Jahren „erfunden“. In den letzten zwei Jahren erleben sie aber ein großes Revival und erfreuen sich immer größerer Popularität – und nun kommt auch Google nicht mehr drumherum. Jetzt hat ein Google-Manager verraten, dass Podcasts schon bald eine große Rolle in der Websuche spielen und genauso selbstverständlich wie Text-, Bild- oder Videoinhalte angezeigt werden sollen.


Google hat Podcasts viele Jahre lang ignoriert und hatte in keiner der vielen Apps eine wirklich gute Unterstützung für die Audio-Blogs. Erst vor gut zwei Jahren hielt die Podcast-Unterstützung Einzug in Google Play Music und die Integration in die Google-App zieht sich nun schon seit weit über einem Jahr. Erst vor wenigen Wochen wurde die neue Funktion für die ersten Nutzer freigeschaltet. Doch beim nächsten Schritt möchte man sich nun nicht mehr ganz so viel Zeit lassen.

google podcast

Ein Google-Manager hat nun verraten, dass die Audio-Streams in der Websuche schon bald eine große Rolle spielen werden. Sie sollen zu einem „Erste-Klasse-Bürger“ werden und somit genauso häufig wie Text, Bilder oder auch Videos angezeigt werden. Da Google sich selbst auf die Fahnen geschrieben hat, alle zugänglichen Informationen der Welt zu organisieren und in ansprechender Form zur Verfügung zu stellen, kann man auf die vielen wertvollen Informationen dieses Mediums nicht mehr verzichten.

Vermutlich werden die Podcasts dazu vollständig transkribiert und können somit genauso wie der Text einer Webseite durchsucht werden. Mit den Videos hat man darin schon viele Jahre Erfahrung gesammelt und es dürfte für die starken Spracherkennungssysteme ein leichtes sein, auch die Podcasts in Textform zu indexieren. Dazu passt dann auch die erst vor kurzem gezeigte Technologie, die Stimmen von mehreren Menschen komplett trennen kann.

Konkrete Details gibt es noch nicht, aber dass die Integration in die Google-App so viel Zeit in Anspruch genommen hat, spricht wohl dafür, dass im Hintergrund möglicherweise aufwendige Entwicklungen stattgefunden haben. Möglicherweise auch ein gutes Thema für die Entwicklerkonferenz Google I/O.

[9to5Google]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.