Goldgrube: Etwa 7 Prozent aller Klicks in der Google Websuche entfallen auf Werbeanzeigen

google 

Google hat sich über die Jahre eine riesige Flut von Produkten und Angeboten aufgebaut, die unter anderem auch zur Stärkung der eigenen Marke und Nutzerbindung benötigt werden. Das große Geld wird aber nach wie vor mit dem allerersten Produkt des Unternehmens verdient. Eine Analyse zeigt nun, wie viele Klicks die Google Websuche mit der eingeblendeten Werbung generieren kann. Dabei kann es je nach Szenario zu starken Schwankungen kommen.


Die Quartalszahlen zeigen es alle drei Monate: Google verdient trotz aller zusätzlichen, teilweise auch kostenpflichtigen, Angebote etwa 85 Prozent der Umsätze einzig und allein durch Werbung. Im vergangenen Quartal von Oktober bis Dezember waren das immerhin weit über 27 Milliarden Dollar. Davon wiederum entfielen 6,5 Milliarden Dollar auf die Partner-Webseiten, auf denen über Google AdSense Werbung ausgeliefert wird. Der Rest entfällt vor allem auf die Websuche und auch auf YouTube.

google app logo

Der SEO-Dienstleister Sistrix hat nun einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, wie erfolgreich Google mit den Werbeanzeigen in der Websuche ist. Gemessen wurde innerhalb von einem Jahr anhand von 1 Milliarde Suchanfragen, wie viel Prozent der Klicks auf eine Werbeanzeige entfallen. Im Durchschnitt sind das immerhin 6,8 Prozent. Eine Conversion Rate von 6,8 Prozent ist für „normale“ Webseiten ein Traum, für eine Suchmaschine wie Google aber eher ein normaler Wert.

Darin sind nun aber auch Zahlen von Suchanfragen enthalten, in denen gar keine Werbung angezeigt wird. Werden in der Statistik nur die Suchanfragen berücksichtigt, die auch tatsächlich Anzeigen enthalten, steigt die Rate auf ziemlich genau das Doppelte: 13,63 Prozent aller Klicks gehen dann auf einen der Werbebanner. Wenig überraschend werden die meisten Klicks auf Werbeanzeigen dann ausgeführt, wenn der Nutzer nach einem bestimmten Produkt oder einer Marke gesucht hat.

Viele weitere Details findet ihr im Posting von Sistrix. Das Fazit davon ist natürlich (es ist eine SEO-Agentur), dass SEO auch heute noch sehr wichtig ist.

» Artikel bei Sistrix


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: