LineageOS 15.1: Neue Version des Custom ROMs auf Basis von Android 8.1 Oreo angekündigt (Video)

android 

Das Custom ROM LineageOS erfreut sich großer Beliebtheit und ist als Nachfolger von CyanogenMod die große Hoffnung vieler Smartphone-Besitzer, die vom Hersteller keine Updates mehr erhalten oder sich mit den proprietären Oberflächen nicht anfreunden können. Jetzt hat das Team den Start der neuen Version LineageOS 15.1 auf Basis von Android 8.1 Oreo verkündet. Die neue Version bringt auch einige neue Features mit und verabschiedet sich von Altlasten.


Zu Weihnachten hatte LineageOS seinen ersten Geburtstag gefeiert und konnte innerhalb eines Jahres eine wahre Erfolgsgeschichte hinlegen – natürlich aber auch nur durch die lange Vorarbeit von CyanogenMod. Mehr über die Entwicklung und dem Wandel von CM zu LAOS findet ihr in diesem Artikel. Jetzt hat das Team des Open Source-ROMS mit der aktuellen Entwicklung gleichgezogen und bietet ab den eigenen Aufsatz ab sofort mit Android 8.1 Oreo-unterbau an.

lineage os 15.1

LineageOS 15.1 basiert nicht nur auf Android 8.1 Oreo und bringt damit die neuen Features dieser Version mit, sondern ist gleichzeitig auch die erste Oreo-Version – denn aus Zeit- und Ressourcengründen hat man einen offiziellen Release einer x.0-Version ausgelassen. Zusätzlich zu den von Google ausgelieferten Neuerungen wird es auch im Lineage-Paket eine Reihe von Verbesserungen geben. Dabei handelt es sich aber eher um Details und nichts für den Durchschnittsnutzer wirklich relevantes.

Die wichtigsten Neuerungen

  • Umsetzung des Project Treble
  • Alle Altlasten von CyanogenMod wurden entfernt
  • Wechsel zwischen einem Standard- und einem Dark Mode
  • Automagic: Automatische Themes und Farben basierend auf dem Hintergrundbild
  • Unterstützung von Icon Packs
  • Unterstützung von Adaptive Icons
  • QR-Code Scanner in der Kamera

Damit hat LineageOS nun sogar Features ausgerollt, die nicht einmal Google bieten kann. Zum einen den QR-Code Scanner in der Kamera-App, für den Google allerdings eigene Apps in Form von Goggles und Lens im Programm hat. Und über den Dark Mode möchte ich besser gar nicht reden… Die Untersützung von Icon Packs und den Adaptive Icons war längst überfällig und ist ein sehr guter Schritt.



Alle Verbesserungen im Überblick

Obiges Video wurde vom Lineage-Team erstellt und enthält noch einmal alle Verbesserungen und Änderungen im Überblick. Die meiste Arbeitszeit hat man in die Umsetzung des Project Treble investiert, mit dem Updates in Zukunft noch leichter ausgerollt werden können. Diesen Schritt mussten alle Smartphone-Hersteller mit dem Übergang auf Oreo bzw. spätestens bei Neugeräten mit Android 8.0 gehen. Auch laut Google war es für das Android-Team eine Herausforderung, legt aber den Grundstein für die Zukunft.

LineageOS 15.1 ist als Nightly-Version ab morgen, 26. Februar, für folgende Smartphones zu haben. Mehr Geräte werden wie üblich im Laufe der nächsten Wochen und Monate dazukommen.

  • Google Nexus 6P – angler – moved from 14.1
  • Google Nexus 5X – bullhead – moved from 14.1
  • LeEco Le Pro3 / Le Pro3 Elite – zl1 – moved from 14.1
  • OnePlus 3 / 3T – oneplus3 – moved from 14.1
  • OnePlus 5 – cheeseburger – moved from 14.1
  • OnePlus 5T – dumpling – maintainers: codeworkx, amartinz
  • Samsung Galaxy Tab S2 9.7 Wi-Fi (2016) – gts210vewifi – moved from 14.1
  • Samsung Galaxy Tab S2 8.0 Wi-Fi (2016) – gts28vewifi – moved from 14.1
  • Xiaomi Mi 5 – gemini – moved from 14.1
  • Xiaomi Mi 5S – capricorn – moved from 14.1
  • Xiaomi Mi 5S Plus – natrium – moved from 14.1

» Der Changelog bei Lineage OS

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.