Google Duo 25.1: Kontrollelemente können jetzt verschoben werden

duo 

Das Jahr ist noch jung, aber vergleichsweise gab es in den vergangenen zwei Wochen schon relativ große Änderungen an der sporadischen Oberfläche von Google Duo. Die aktuelle Version 25.1 bringt nun noch eine Änderung mit sich, auf die einige Nutzer vielleicht schon lange Zeit gewartet haben: Die während eines Gesprächs eingeblendeten Kontrollelemente lassen sich nun verschieben und sind somit nicht mehr im Weg.


Schon in der letzten Woche wurde das Update auf Google Duo 25.1 ausgerollt, das sich die Startseite der App vorgenommen hat: Dort werden Kontakte seitdem übersichtlicher aufgelistet und können direkt ohne Touch auf das Kontakt-Icon aufgerufen werden. Auch die Darstellung aller anderen Kontakte und Kontaktvorschläge wurde überarbeitet und hat eine freundlichere Oberfläche bekommen. Serverseitig kommt es nun zur nächsten Änderung.

google duo elements

Einige Nutzer haben nun die Möglichkeit bekommen, die Kontrollelemente während eines laufenden Gesprächs zu verschieben. Diese können als schwebende Elemente einfach per Drag & Drop per Touch & Drop in eine der vier Ecken verschoben werden. Dazu hält man einfach das Vorschaubild gedrückt und schiebt es dann in die gewünschte Ecke. Zieht man die Elemente nach oben, drehen sie sich automatisch um, so dass das Livebild stets der Ecke am nächsten ist.

Auch das Google Duo-Logo bleibt bestehen, wenn man die Elemente in dessen rechte Ecke verschiebt. Dadurch wandert das Duo-Logo dann in die linke Ecke und ist so stets weiterhin erkennbar. Der Telefonhörer lässt sich nicht verschieben und bleibt fest an der Stelle verankert, was meiner Meinung nach auch am meisten Sinn macht. Praktisch wäre es nun noch, wenn die beiden zusätzlichen Elemente zum drehen der Kamera und dem Stummschalten sich automatisch bei Inaktivität ausblenden würden.

Das Update wird wohl serverseitig ausgerollt, setzt aber Duo 25.1 voraus. Erst vor wenigen Tagen hat Duo eine weitere Funktion bekommen, mit der auch Nutzer angerufen werden können, die Duo gar nicht installiert haben. Außerdem hat der gesamte Messenger-Bereich erst vor kurzem den Produktmanager verloren und könnte vor einem kleinen Neustart stehen.

[9to5Google]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.