YouTube Remix: Google soll neue Streaming-Plattform unter dem Dach von YouTube in Planung haben

youtube 

Google liebt es, mehrere Angebote für ein- und denselben Zweck zu betreiben: Das sieht man bei den Messengern oder auch beim Duo GMail/Inbox oder Feed/Now. Aber auch beim Musik-Streaming hat man mehrere Angebote unter verschiedenen Markennamen im Angebot, die teilweise zusammengelegt sind und teilweise nicht. Im kommenden Jahr möchte man nun einen Neustart wagen und einen neuen Streaming-Service mit der Bezeichnung YouTube Remix an den Start bringen.


Das wohl bekannteste Streaming-Angebot von Google dürfte Google Play Music sein, das an den Play Store angeknüpft ist und dort neben dem Kauf von Apps, Spielen, Filmen und Büchern nur ein weiteres Angebot ist. Auf der anderen Seite betreibt man auch YouTube Red, bei dem der Nutzer zusätzlich noch Zugriff auf die Musikvideos hat und eine werbefreie YouTube-Plattform bekommt. Im Gegensatz zu Play Music steht YouTube Red aber nur in den USA und einigen weiteren Ländern zur Verfügung.

youtube remix

Laut Bloomberg plant Google nun den Start einer neuen Plattform unter der Bezeichnung Remix, die unter dem Dach von YouTube betrieben werden soll. Die Plattform soll sowohl das Musik-Streaming übernehmen als auch in Zukunft Musikvideos anbieten. Ziel ist es, dass die Plattenfirmen mehr Geld von YouTube erhalten, da sie von den Einnahmen aus YouTube Red nicht zufrieden sind und sich mehr erwarten würden. Offenbar steckt hinter der Zusammenlegung also auch Druck auf Google seitens der Medienindustrie.

Ob dieses Angebot nun zusätzlich aufgenommen oder YouTube Red und Play Music ersetzt ist noch völlig offen. Eine komplette Zusammenlegung könnte auch bedeuteten, dass der Funktionsumfang aus YouTube Red in Zukunft auch hierzulande zur Verfügung steht. Derzeit soll man bereits einen Vertrag mit Warner Music unterschrieben haben während es mit den anderen Plattenfirmen noch keine Einigung gibt. Dass Google dringend mehr Nutzer für die eigenen Streaming-Dienste benötigt zeigt sich auch darin, dass man immer wieder große Rabatte auf Play Music anbietet.

Siehe auch
» Chaos: Google plant Zusammenlegung von Play Music, YouTube Red & YouTube Music
» Zusammenarbeit: Google legt Teams von Play Music und YouTube Music zusammen
» YouTube Red: Neues Abo-Modell für eine komplett werbefreie Video-Plattform inklusive Play Music-Abo

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube Remix: Google soll neue Streaming-Plattform unter dem Dach von YouTube in Planung haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.