Red Bull Air Race & Google Daydream: Beeindruckende neue Android-App nimmt den Nutzer mit ins Cockpit

googlevr 

Unter dem Markennamen Daydream vertreibt Google nicht nur die eigenen VR-Brillen, sondern betreibt auch die gleichnamige Virtual Reality-Plattform. Ab und an gibt es zur Promotion dieser Plattform spezielle und exklusive Inhalte, die den Nutzer auf außergewöhnliche Reisen mitnimmt. Jetzt bringt Google in Zusammenarbeit mit Red Bull das Red Bull Air Race auf jedes kompatible Smartphone mit 3D-Brille. Natürlich tut es auch ein Cardboard.


Das Red Bull Air Race findet bereits seit dem Jahr 2003 statt und wird mit Ausnahme einer kleinen Pause von 2011 bis 2013 jährlich rund um die Welt ausgetragen. Laut eigenen Angaben dürfen nur die besten Piloten der Welt an einem solchen Rennen teilnehmen und müssen über entsprechende Fähigkeiten für einen solchen Kunstflug verfügen. Eine neue App ermöglicht es nun, virtuell im Cockpit Platz zu nehmen und ein solches Rennen täuschend echt nachzuempfinden.

Red Bull Air Race Game

Je nach Magen und Schwindelfreiheit hat sich vielleicht der eine oder andere schon einmal gewünscht, in einen solchen Flieger einzusteigen und einen Flug-Parcours zu bewältigen. Da dieser Traum den meisten Menschen verwehrt bleibt, nehmen uns Red Bull und Google nun mit in ein solches Cockpit und lassen einen solchen Flug nachempfinden. Dazu wurden über 40 Flüge aus dem diesjährigen Saison-Finale in Indianapolis ausgewertet und die Original-Flüge der Piloten in die App übertragen.

Die App kann diese Flüge wieder abspielen und vermittelt so das Gefühl, dass man selbst im Flieger sitzt. Das funktioniert natürlich am besten mit einer Daydream-Brille, lässt sich aber auch problem mit einem Cardboard oder einer anderen Vorrichtung erleben. Voraussetzung für die App ist allerdings auch Android Nougat oder Oreo, was den Kreis der Nutzer schon wieder einmal einschränkt, aber alles darunter unterstützt die dafür nötige VR-Umgebung leider noch nicht.

Das wirkliche Highlight erfährt die App aber erst im kommenden Jahr, denn dann soll man tatsächlich Live in einem solchen Flieger Platz nehmen können und kann so genau sehen, was die Piloten gerade sehen können. Ist sicher auch eine Super Erfahrung, wenn man tatsächlich bei einem solchen Air Race dabei ist, und praktisch am Boden mit im Flieger sitzt.




Das Red Bull Air Race ist ein Flugrennen, bei dem Piloten ihre Flugzeuge auf Zeit durch einen Parcours aus 25 Meter hohen, mit Luft gefüllten Pylonen steuern. Es ist ein schneller Sport, der stählerne Nerven verlangt. Denn die wendigen Rennflugzeuge erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 370 km/h und man ist extremen Fliehkräften von bis zu 10 G ausgesetzt. Der Kombination aus hoher Geschwindigkeit, niedriger Flughöhe und anspruchsvoller Manövrierfähigkeit sind nur wenige Piloten gewachsen. Mit Daydream, Googles Plattform für mobile Virtual Reality, kann von nun an jeder als Co-Pilot mitfliegen.

Und wenn Google und Red Bull schon einmal so enge Bande knüpfen, könnten in Zukunft vielleicht auch noch weitere Sportarten mit dazu kommen, denn der Brausehersteller ist ja bekanntlich in vielen Extrem-Sportarten aktiv. Mir persönlich würde es schon reichen, wenn man in ein Formel 1-Cockpit einsteigen und dort einmal einige Runden mitfahren kann 🙂

Vor einigen Jahren haben die beiden Unternehmen übrigens schon einmal zusammengearbeitet, als YouTube den Rekordsprung von Felix Baumgartner Live übertragen hat und damit so viele Menschen wie noch nie zuvor mit einem Livestream erreicht hat – zumindest nicht zur damaligen Zeit.

Red Bull Air Race LIVE VR
Red Bull Air Race LIVE VR
Entwickler: Red Bull
Preis: Kostenlos

  • Red Bull Air Race LIVE VR Screenshot
  • Red Bull Air Race LIVE VR Screenshot
  • Red Bull Air Race LIVE VR Screenshot
  • Red Bull Air Race LIVE VR Screenshot
  • Red Bull Air Race LIVE VR Screenshot
  • Red Bull Air Race LIVE VR Screenshot

»Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.